Deutsch | English

2. Plan deine Tour

Neue Touren planen

Am einfachsten planst du Touren über den Routenplaner auf unserer Website. Deine Touren werden automatisch in dein Profil in der App übertragen.

Du findest unseren Routenplaner unter: https://www.komoot.de/plan/.


1. Wähl deine Sportart

Über das Planungsmenü auf der linken Seite kannst du zunächst deine Sportart auswählen.

Die Sportart beeinflusst die Wege, die wir bei der Planung wählen (mehr asphaltierte Strecken bei Rennrad zum Beispiel). Außerdem hat es einen Einfluss darauf, welche Highlights wir anzeigen. Highlights sind die roten Marker auf der Karte - Empfehlungen interessanter Orte die von anderen Komoot Nutzern erstellt wurden. Diese kannst du übrigens auch zum Planen verwenden.

Tipp: Klick auf die kleinen Pfeile unterhalb der Sportarten-Icons Wandern, MTB und Fahrrad, um weitere Möglichkeiten wie Bergtouren oder Fahrrad mit Schotter zu verwenden.


2. Rundtour- oder Start-Ziel-Tour?

Möchtest du von A nach B oder eine Rundtour planen? Wähl die entsprechende Einstellung, bevor du beginnst, deine Wegpunkte zu setzen. Eine Rundtour bringt dich auf dem bestmöglichen Weg wieder an deinen Ausgangspunkt zurück. Eine Tour von A nach B bietet sich unter anderem an, wenn du mehrere Etappen planen willst.


3. Wegpunkte hinzufügen

Du hast verschiedene Möglichkeiten, deine Wegpunkte zu setzen.

  1. Klick mit der linken Mausteste auf die Karte und wähl “Hier starten” um den ersten Punkt zu setzen.

  2. Gib die gewünschte Adresse im Planungsmenü links ein oder als Koordinaten (Dezimalform)

  3. Klick POI-Symbole wie Sehenswürdigkeiten, Restaurants oder Campingplätze an, um diese in die Planung einzubinden

  4. Klick auf die (rot hervorgehobenen) Highlights in der Karte, um diese zu sehen und deiner Tour hinzufügen.

Tipp: Setz erst einmal nur die wichtigsten Wegpunkte, um deine Tour zu planen. Du kannst die Tourlinie mit deiner Maus ziehen und anpassen, wenn du den Verlauf ändern möchtest.


4. Die geplante Tour anpassen, Wegpunkte umsortieren, Richtung umkehren

Nachdem du deine Wegpunkte gesetzt hast, siehst du die geplante Tour als blaue Linie auf der Karte. Zum Bearbeiten hast du verschiedene Möglichkeiten:

  1. Sortier die Wegpunkte über das Planungsmenü um, indem du sie nach oben oder unten verschiebst

  2. Zieh mit deiner Maus an der blauen Linie, um diese auf eine andere Streckenführung zu bewegen. Wenn dabei eine Wegführung nicht akzeptiert wird, ist es möglich, dass der Weg nicht mit der gewünschten Sportart verwendbar ist.

  3. Lösch Wegpunkte über das “X” im Planungsmenü oder indem du sie auf der Karte anwählst

  4. Mit dem Doppelpfeil Button unterhalb des Planungsmenüs kannst du die Richtung deiner Tour umkehren


5. Informationen zu deiner Tour (Höhenmeter, Schwierigkeit, Fitness, etc.)

Zu jeder geplanten Tour liefern wir detaillierte Informationen wie Höhenmeter, Dauer und Länge.

Tipp: Die Dauer deiner Tour kannst du beeinflussen, indem du das Fitnesslevel über den Regler unterhalb des Planungsmenüs verschiebst - von untrainiert bis Profi.

Zudem zeigen wir dir die  Schwierigkeit (blau = leicht, rot = mittel, schwarz = schwer). Mehr zu den Schwierigkeitsgraden findest du hier. Mithilfe  von Farbbalken liefern wir detaillierte Informationen zur Wegbeschaffenheit deiner Tour.

Tipp: Wenn du auf die Wegbeschaffenheiten klickst, werden die entsprechenden Stellen auf der Tourlinie hervorgehoben. So siehst du direkt wo sich beispielsweise die asphaltierten Bereich befinden.


6. Weitere Funktionen

  1. Auf der rechten Seite kannst du verschiedene POI (Point of Interest) Kategorien auswählen, wie Campingplätze oder Restaurants. Du kannst auch mehrere Kategorien gleichzeitig anzeigen lassen. Die markierten Punkte kannst du dir auch als Lesezeichen speichern. Mehr dazu findest du hier.

  2. Viele Single Trails werden auf der Karte als grüne Zahlen eingeblendet (zum Beispiel: S1 oder S0). Mehr dazu findest du hier.

  3. Über das Karten Icon auf der rechten Seite kannst dir andere Karten, wie die OpenCycleMap oder Google Satellite anzeigen lassen. Mehr dazu findest du hier.

Tipp: Mit dem (?) unten rechts kannst du eine Legende  und Tastenkürzel einblenden


7. Speicher deine Tour

Tour fertig? Dann speicher sie über den grünen Button ganz unten. Danach kannst du:


a) Freunde Einladen

Du möchtest die Tour mit Freunden machen? Dann lad jetzt Teilnehmer ein. Diese bekommen eine Einladung von uns, und sehen die Tour dann in ihrem Profil. Mehr dazu findest du hier.


 b) Die Tour in der App nutzen

Deine geplante Tour erscheint automatisch auf der App in deinem Handy.

Geh in dein Profil (Kopf Icon). Hier kannst du sie über den Schalter “Offline verfügbar” herunterladen und ohne Internetverbindung nutzen. Mehr dazu findest du hier.


c) Die Tour drucken oder für ein Navigationssystem herunterladen.

Die Symbole findest du unter den Details der Tour. Mehr zum GPX Download findest du hier.


d) Die Tour über Facebook und Co teilen oder in deine Website einbinden.

Dafür klickst du auf “Teilen” und verwendest den entsprechenden Link, der die angezeigt wird


Weitere Beiträge:

Touren nach Wanderwegen oder Radwegen planen

GPX Dateien zum Planen von Touren verwenden

Eine Aufzeichnung zur Planung verwenden

Touren mit POIs und Highlights planen

Feedback- und Wissensdatenbank