Deutsch | English

Follower und Profilsichtbarkeit bearbeiten

1. Warum können komoot Nutzer sich gegenseitig folgen?

Bei Komoot kannst du nicht nur deine eigenen Abenteuer planen, sondern deine Freunde auch an deinen Erlebnissen teilhaben lassen. Deswegen kannst du bei komoot anderen Entdeckern folgen oder von ihnen gefolgt werden. Du kannst die geplanten oder aufgezeichneten Touren anderer Mitglieder liken, ihre Routen sehen und in ihren öffentlich geteilten Fotos und Highlights herumstöbern.

2. Was können meine Follower sehen?

Deine Follower können alle deine bei komoot öffentlich geteilten Touren sehen: Deine Tourstatistiken, deine Routen, deine Fotos und Highlights. Außerdem können sie sehen, wer als Teilnehmer auf deinen Touren markiert ist. Touren die du als privat gespeichert hast und deren Statistiken sind für andere Nutzer nicht sichtbar (siehe Frage 9).

3. Wie kann ich auf komoot gefunden werden und andere Nutzer finden?

In der Regel finden dich andere Nutzer über das Suchfeld im Bereich Freunde finden auf unserer Website. Hier kannst du nach komoot Nutzern suchen, indem du einen Nutzernamen oder eine E-Mail-Adresse eingibst. Die wirklichen Namen der komoot Nutzer sind privat und werden nur angezeigt, wenn die Nutzer sie als Anzeigenamen in ihrem Profil eingetragen haben.


4. Kann ich mein Facebook Profil mit komoot verbinden?

Ja. Freunde kannst du auch über die Profilverbindung mit Facebook finden (oder selbst von diesen gefunden werden). Wenn du dich bei komoot über dein Facebook Profil angemeldet hast oder komoot die Rechte auf deine Facebook-Freundesliste zuzugreifen nachträglich gegeben hast, zeigt komoot dir, welche deiner Facebook Freunde bereits bei komoot sind und ermöglicht dir so, ihnen direkt bei komoot zu folgen. 

5. Ich will auf komoot nicht gefunden werden. Kann ich mein Profil aus den Suchergebnissen entfernen?

Ja. Wenn du dein Profil aus den Suchergebnissen heraushalten möchtest, kannst du das in deinen Kontoeinstellungen im Bereich “Privatsphäre” aktivieren. Sobald du diese Funktion aktiviert hast, wird dein Profil nicht mehr angezeigt, wenn andere Nutzer bei komoot nach deinem Nutzernamen oder deiner E-Mail-Adresse suchen. Dein Profil wird allerdings weiterhin im Community-Bereich sichtbar sein wenn du in Touren markiert wurdest: nur dass dein Profil aus den Suchergebnissen entfernt wird, heißt nicht, dass es automatisch privat ist.

6. Was passiert mit meinen Followern, wenn ich mein Profil aus den Suchergebnissen entferne?

Wenn du dein Profil aus den Suchergebnissen entfernst, heißt dass nur, dass du nicht über die Suche gefunden werden kannst. Du wirst keine deiner aktuellen Follower verlieren, und natürlich werden sie alle Infos über dich sehen, wie vorher.   

7. Kann ich Follower entfernen von denen ich nicht möchte, dass sie mir folgen?

Ja. Dazu meldest dich bei komoot mit deinem Browser an (über deinen PC, dein Tablet oder dein Smartphone), da es diese Funktion nicht in der Android oder iOS App gibt. Wenn du bei komoot eingeloggt bist, gehe in dein Profil. Dann klicke auf “Folgen mir” oben rechts in deiner Browseranzeige. Hier siehst du eine komplette Liste deiner Follower. Unter jedem Namen befindet sich ein kleines Zahnrad. Klick das an, um den gewünschten Follower zu entfernen.


8. Kann ich verhindern, dass bestimmte Nutzer mein Profil sehen können? 

Im Moment ist es nicht möglich andere Nutzern komplett von deinem Profil zu sperren.


9. Ich will in den Suchergebnissen gefunden werden, aber ich will nicht dass alle meine Touren in meinem Profil sichtbar sind. Kann ich bestimmte Touren privat schalten? 

Ja. Du kann die Privatsphäreeinstellungen jeder Tour jederzeit bearbeiten. Einen entsprechenden Schalter siehst du, wenn du in der Android oder iOS App eine Tour aufgezeichnet hast und speicherst. Tippe den Schalter einfach an, um die Einstellungen zu ändern (jede Tour wird ansonsten erst einmal privat gespeichert). Du kannst jede deiner Touren auch nachträglich privat stellen, indem du den Button “Privat” auf der Detailseite deiner Tour auf unserer Website anklickst oder den Button “Öffentliche Tour” in der Android App deaktivierst, bzw. den Button “Private Tour” in der iOS App aktivierst. Mehr über private und öffentliche Touren findest du hier.

Feedback- und Wissensdatenbank