Deutsch | English

Wie können wir komoot für dich verbessern?

Apple Watch - Ideen zur Verbesserung

Nachdem ich kürzlich Komoot entdeckt habe, um meine Touren mit dem Rennrad zu planen und zu fahren, bin ich richtig glücklich. Euer Konzept und die Qualität der App sind gut. Nach den ersten Touren habe ich allerdings noch ein paar Verbesserungsvorschläge, die den Komfort noch weiter verbessern würden:

1. Die Navigation bei der Fahrt über die Apple Watch anzeigen

2. Die Aktualisierung der Navianweisungen auf der Watch dauert zu lange. 2-3 Sekunden mind. - was bei Rennradgeschwindigkeit sowohl ein Sicherheitsproblem darstellt, aber auch dazu führt, dass man an Wegpunkten vorbei rauscht ...
Idee: wie bei Nutzung von Apple Maps könnte Komoot mit Tap aufs Handgelenk drauf hinweisen, dass man gleich abbiegen muss, bzw. auf die Uhr schauen soll. Die Vorwarnzeit sollte von der Geschwindigkeit abhängig sein.

2. Nutzt man landschaftlich schöne Nebenstrassen dann erfolgen Richtungsänderungen ziemlich häufig. Hier wäre es bzgl. Komfort und Sicherheit sehr hilfreich darüber informiert zu sein. Insbesondere wenn die Aktualisierung der Anweisungen (sh. oben) noch zu langsam ist. Idee: wie bei anderen Navis könnte man immer die nächsten 2 Navianweisungen anzeigen (z.B. in 100m rechts, dann in 50m links). Das wäre ein großer Gewinn und ließe sich auf dem Bildschirm sicher auch unterbringen.

3. Platz schaffen auf dem Apple Watch Bildschirm
Derzeitige und Durchschnitts-Geschwindigkeit sind interessant, werden aber den meisten Radfahrern über kleine konventionelle Radcomputer angezeigt. Diese Infos nehmen viel Platz auf den kleinen Bildschirm weg.
Aus meiner Sicht wäre es sehr hilfreich, diese nur optional anzeigen zu lassen und so Platz für wichtige Infos zu schaffen. Z.B. für vorherige Idee, immer die nächsten 2 Navi Anweisungen anzuzeigen.

4. Mehrere geplante Touren auf der Watch anzeigen

5. Touren auch auf der Apple Watch starten

456 Stimmen
Abstimmen
Anmelden
Angemeldet als (Abmelden)
Sie haben noch zur Verfügung! (?) (Ansicht…)
Marco teilte diese Idee  ·   ·  Unangemessene Idee melden…  ·  Admin →

39 Kommentare

Anmelden
Angemeldet als (Abmelden)
Einreichen ...
  • Kuehnberger kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Ich zeichne gerne beim Joggen und Radfahren meine Strecke auf.
    Habe mir eine Apple-watch zugelegt und hoffte, dass ich mein IPhone zu Hause lassen kann.
    Gibt ist hier Lösungsansätze?
    Ich möchte als überzeugter Komoot-Kunde nicht die Software wechseln.

  • Danny John kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Es wäre große Klasse, wenn man eine Aufzeichnung von der Apple Watch starten könnte.

  • Maccox kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    So ist es, es hat sich in der ganzen Zeit leider nichts getan. Die Watch App ist weiterhin ihre Macken und ist kaum brauchbar und das obwohl es jetzt schon länger watchOS 3 gibt (vor allem für Entwickler!). Das ist ein Armutszeugnis und für mich absolut nicht nachvollziehbar!

  • Wi La kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Inzwischen haben wir WatchOS 3 und leider ist seit einem Jahr nichts passiert. Der Bildschirm bleibt nach wie vor oft schwarz oder braucht sehr lange bis er sich verbindet.
    Für mich das wichtigste Feature fehlt aber nach wie vor: ich möchte einfach eine freie Tour starten, pausieren und beenden können direkt auf der Apple Watch!

  • Timo kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Auf der Apple Watch wird bislang nur die aktuelle und die Durchschnittsgeschwindigkeit angezeigt. Es wäre toll, wenn man per Swipe auch zu zurückgelegten und verbleibenden Kilometern, Zeit und am liebsten auch zum Höhenprofil wechseln könnte.

    Da eine Kartenansicht auf der Watch vermutlich zu kostspielig ist, wäre es zudem super, wenn auch die übernächste Anweisung kleingedruckt angezeigt würde, zumindest bei schnell aufeinanderfolgenden Anweisungen. Auf dem Rad vertut man sich häufig, wenn es z.B. rechts und danach gleich wieder links geht... da kommt man bislang ohne ständige Blicke aufs Handy nicht voran.

    Danke! :-)

  • Arne kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    AppleWatch:
    Integration der Aktivitäten als Training mit Kalorienverbrauch und Auswertung der Herfrequenz.

  • Wi La kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Habe die Applewatch mit dem Hintergedanken gekauft, dass ich damit in der komoot App meine Tour starten kann ohne das Handy aus dem Rucksack zu nehmen. Weit gefehlt.
    Stattdessen bekommen ich Tourenvorschläge, die mich nicht interessieren und falls ich dort auf Start drücke passiert auch nichts oder ich bekomme einen Hinweis.
    Falls man eine Tour auch passieren könnte, dann könnte ich ja zuerst die Tour starten am Handy, gleich pausieren und dann erst losgehen lassen, wann ich will. Und ich könnte sie auch zwischendurch pausieren ohne sie gleich beenden zu müssen. Also so macht das momentan noch keinen Sinn für mich.

  • knpb kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Zusatz:
    Die Übertragung der Daten von komoot in Apple Health sollte erweitert werden:
    In Health wird die Aktivität als Kalorienvergrauch nur ausgegraut angezeigt und die verbrauchten Kalorien werden nicht als Aktivitätskalorien verbucht. Das sollte dringend verbessert werden.
    Das Gleiche gilt für die Trainingszeit, diese wird auch nicht verbucht.

  • knpb kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Ich möchte hier noch einmal den Faden aufnehmen! Zur Info, ich nutze IOS 10.0.2 und die Apple-Watch mit WatchOS3, komoot auch in der neuesten Version!
    Zur Sache:
    Das tracking hinkt selbst beim joggen immer noch hinterher, ich bin also schon ca. 20-40 Meter weiter als die App anzeigt. Das bedeutet, ich bin schon lange abgebogen bis die App mit signalisiert: "Jetzt abbiegen". Das ist bei kurz hintereinander leigenden Abzweigungen sehr lästig, weil dann wirklich nicht mehr klar ist, wo man her laufen soll. Das gleiche gilt beim e-biken.

  • Lutti45 kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Ich würde gern eine Tour planen per AppleWatch. Ebenfalls würde ich gerne auf der AppleWatch die Aufzeichnung stoppen und wieder starten.

  • Stephan kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Ich kann nur zustimmen.

    Ein haptisches Feedback ist sehr wichtig und schade, dass es fehlt. Auch beim Wandern ist es lästig, immer auf die Uhr schauen zu müssen, um zu checken, ob man abbiegen muss oder auch nicht.

    Es ist zwar schön, wenn man beim Blick auf die Uhr feststellt dass man 1 km auf der falschen Route unterwegs ist, statt erst nach einer Stunde, Ziel sollte aber doch sein, gleich richtige Routenempfehlungen zu haben. Sollte doch mal falsch abgebogen werden, bitte haptisches Feedback so schnell wie möglich.

    Das bringt mich zu dem extrem wichtigen Punkt 2. Es gibt nicht nur rechts, links oder geradeaus. Sternförmige Wegkreuzungen, mehr als eine Abzweigungen in eine Richtung, das schafft die Watch App nicht. Hier wäre es schön die Kreuzung aus der Karte, statt des Piktogramms einzublenden.
    Viele Grüße

  • RuhrBiker kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Ich nutze komoot oft dazu mal einfach eine Strecke aufzuzeichnen. Den Button mit dem Kreis zum "Aufzeichnen" sollte es auch auf der Apple Watch. Sonst muss ich meine iPhone doch wieder heraus kramen.
    Viele Grüße!

  • Jan kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Es wäre schön, wenn man sich auf der Apple Watch beim Aufzeichnen einer Tour die Datenfelder / Tacho selbst zusammenstellen könnte, vergleichbar Fenix 3. Beispielsweise zurückgelegte Strecke, Dauer, aktuelle Uhrzeit, Pace/km, ...

  • Maik Mrazovic kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Absolut verständlich! Dieses "Feature" ist aus Anwendersicht ein großer Bug!

  • Maccox kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Apple Watch Support ist leider eine Katastrophe!

    - App startet oft nicht, total instabil, unbrauchbar hoch3, das geht leider gar nicht!
    - App muss sich so stark wie möglich bemerkbar machen, derzeit geht da gar nichts!
    - App selbst macht keinen Mucks, Benachrichtigungen sind auch instabil, vibrieren zwar aber haben nur Text ohne Grafik Darstellung... Nichts davon ist brauchbar und instabil ist eh alles!
    - Kartendarstellung fehlt, so nicht deutlich genug
    - bei Displayaktivierung werden erst noch alte Daten gezeigt bis sich die App aktualisiert
    - App muss aktiv bleiben wie die original Workout App und nicht zur Uhr zurück schalten
    - freie Tour muss von der Uhr gestartet, pausiert und beendet werden können

    Eine gute Apple Watch Unterstützung wär echt super hilfreich beim Radeln und dafür hab ich mir eigentlich auch vor allem die Uhr gekauft. So ist es aber wirklich total unbrauchbar und ein Ärgernis ohnes Gleichen. Wirklich unfassbar unbrauchbar... testet ihr das eigentlich auch??

  • Roman kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    ich kann mich meinen Vorrednern hier nur anschliessen, immer nur die zuletzt erstellte tour auswählen zu können ist für mich einfach nicht praxistauglich. Vor allen , wenn ich zum Planen auch noch zurück an den Rechner muß....
    Was mich aber hier ganz besonders stört, dass bisher jeglicher Kommentar, oder Stellungnahme der Komoot- Macher fehlt. Findet Ihr die Idee so abwegig, dass sie nicht einmal einer Stellungnahme würdig ist?

  • RainerL kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Natürlich sollte man alle geplanten Touren wählen können. Es ist kaum zu fassen, dass man nur auf die zuletzt erstellte Tour festgelegt ist. Auf die Funktion, statt dessen irgendwelche willkürliche Empfehlungen auswählen zu können, kann (wahrscheinlich nicht nur) ich, komplett verzichten. Warum macht Ihr nicht eine Schaltfläche "Touren"??

  • Ripcurl777 kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Vielen Dank dafür, heute das erste mal in verbindung mit der Apple Watch verwendet, leider passierte nicht das was ich erwartet hatte. Meine mit Kommod zurückgelegte Strecke ist zwar in der HelathApp aber der "grüne" Ring der Aktivitäten wird nicht aufgefüllt, sprich alles was mit Komoot gemacht wird ist zwar in health, aber gilt nicht als Training in der Aktivität App der Apple Watch. Somit muss man erst das Training in der Aktivitäts app starten und danach noch die Tour in Kommot, leider uncool :)

  • Heike kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Auf der Apple Watch ist nur die letzte erstellte Tour aufrufbar. Man sollte aus allen erstellten Touren wählen können.

2 Weiter →

Feedback- und Wissensdatenbank