Deutsch | English

Wie können wir komoot für dich verbessern?

Apple Watch - Ideen zur Verbesserung

Nachdem ich kürzlich Komoot entdeckt habe, um meine Touren mit dem Rennrad zu planen und zu fahren, bin ich richtig glücklich. Euer Konzept und die Qualität der App sind gut. Nach den ersten Touren habe ich allerdings noch ein paar Verbesserungsvorschläge, die den Komfort noch weiter verbessern würden:

1. Die Navigation bei der Fahrt über die Apple Watch anzeigen

2. Die Aktualisierung der Navianweisungen auf der Watch dauert zu lange. 2-3 Sekunden mind. - was bei Rennradgeschwindigkeit sowohl ein Sicherheitsproblem darstellt, aber auch dazu führt, dass man an Wegpunkten vorbei rauscht ...
Idee: wie bei Nutzung von Apple Maps könnte Komoot mit Tap aufs Handgelenk drauf hinweisen, dass man gleich abbiegen muss, bzw. auf die Uhr schauen soll. Die Vorwarnzeit sollte von der Geschwindigkeit abhängig sein.

2. Nutzt man landschaftlich schöne Nebenstrassen dann erfolgen Richtungsänderungen ziemlich häufig. Hier wäre es bzgl. Komfort und Sicherheit sehr hilfreich darüber informiert zu sein. Insbesondere wenn die Aktualisierung der Anweisungen (sh. oben) noch zu langsam ist. Idee: wie bei anderen Navis könnte man immer die nächsten 2 Navianweisungen anzeigen (z.B. in 100m rechts, dann in 50m links). Das wäre ein großer Gewinn und ließe sich auf dem Bildschirm sicher auch unterbringen.

3. Platz schaffen auf dem Apple Watch Bildschirm
Derzeitige und Durchschnitts-Geschwindigkeit sind interessant, werden aber den meisten Radfahrern über kleine konventionelle Radcomputer angezeigt. Diese Infos nehmen viel Platz auf den kleinen Bildschirm weg.
Aus meiner Sicht wäre es sehr hilfreich, diese nur optional anzeigen zu lassen und so Platz für wichtige Infos zu schaffen. Z.B. für vorherige Idee, immer die nächsten 2 Navi Anweisungen anzuzeigen.

4. Mehrere geplante Touren auf der Watch anzeigen

5. Touren auch auf der Apple Watch starten

348 Stimmen
Abstimmen
Anmelden
Angemeldet als (Abmelden)
Sie haben noch zur Verfügung! (?) (Ansicht…)
Marco teilte diese Idee  ·   ·  Unangemessene Idee melden…  ·  Admin →

31 Kommentare

Anmelden
Angemeldet als (Abmelden)
Einreichen ...
  • Maccox kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Super das freut mich zu höhren! Wichtig ist vor allem das sie schnell läuft und wenn man drauf schaut aktuell ist und nicht noch ewig aktualisieren muss. Tour starten, pausieren und stoppen ist auch essentiell. Und bitte alles aus der API rausholen das die Uhr sich mitteilen kann, also wenn möglich ordentlich vibrieren und auch einen Ton weil die Vibration merkt man beim radeln meist eh nicht da eh alles wackelt/vibriert. Und bitte bitte auch zur ersten Apple Watch kompatibel.

    Könnt ihr sagen ob das so umgesetzt wird oder was möglich und geplant ist?

    Würde mich über paar Infos freuen! Gruß, maccoX

  • Micha kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Mega! Ich freue mich. Ihr seid so cool!
    Sehr schöne Neuigkeiten. Nutze die App auf der Uhr gerne auch wenn sie noch viel mehr Potential hat. :)

  • Vol kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Ich würde auch gerne eine Aufnahme von der Apple Watch starten können.
    Offline Navigation nur auf der Watch wäre auch toll. Wenn man die Tour auf dem Handy offline verfügbar macht könnte das dich gehen, oder? Die Series 3 hätte evtl auch genug Leistung für die Navigation. Die Version ohne Cellular kann dann zwar nicht neu berechnen, aber navigieren.

  • Gerald kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Für die Navigation als Fußgänger wäre es hilfreich, wenn der Benutzer bei Richtungsänderungen (links, rechts oder geradeaus) nicht nur eine Vibration spüren würde - nützlicher fände ich es, wenn der Bildschirm der Apple Watch automatisch anginge. Ich benutze nicht die Funktion "Aktivierung der Apple Watch" durch "Armheben".

    Als Weiteres wünsche ich mir eine größere Schriftdarstellung des Straßennamen oder eine Funktion, mit welcher der Benutzer die Schriftgröße anpassen kann.

    Ist es möglich, Komoot auf der Apple Watch Series 3 (GPS) unabhängig vom iPhone zu verwenden oder ist eine solche Funktion geplant? Bei meinem letzten Test funktionierte die offline gespeicherte Gehwegroute (ca. 3 km) nur i.V.m. iPhone 7.

  • Vinz kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    In erster Linie wäre eine Anzeige der Karte auf dem Handgelenk sinnvoll!

  • Markus kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Hab noch was vergessen. Eine Aktivität "Spazieren Gehen" wäre auch nicht schlecht. Ich mach ja nicht gleich immer eine Wanderung, zeichne aber auch gerne meine Spaziergänge auf! ( strecken zwischen 5 und 15 km )

  • Markus kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Auf der Apple Watch 2 werden nur die aktuelle und die durchschnittlich Geschwindigkeit angezeigt und darüber ( min. Halber Bildschirm ) nur ein roter Punkt und darunter "Aufzeichnung" angezeigt! Das finde ich unnötig und nicht mehr als Platzverschwendung! Das kann man sicher auch dezenter auf den Bildschirm bringen! Hier wären mehr Informationen super, wie z.B. die zurückgelegte Strecke, reststreche bis zum Ziel usw.

    Eine Kartenansicht mir Route wäre wie hier schon öfter erwähnt auch eine super Sache ...

  • Lorenz kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Wann kommt endlich die Integration der verbrauchten Aktivitäts-Kalorien in die iOS Aktivitäten App?

  • Christian F. kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Ich wünsche (auch) mir folgendes:
    * wie bei Nutzung von Apple Maps könnte Komoot mit Tap aufs Handgelenk drauf hinweisen, dass man gleich abbiegen muss, bzw. auf die Uhr schauen soll. Die Vorwarnzeit sollte von der Geschwindigkeit abhängig sein.
    * wie bei anderen Navis könnte man immer die nächsten 2 Navianweisungen anzeigen
    * Anzeige der zurückgelegten und verbleibenden Höhenmeter bei einer Tour, weil das genauso wichtig wie die Geschwindigkeit und Entfernung ist.
    * mit einer Wischbewegung zwischen verschiedenen Anzeigen (Richtungspfeil, Geschwindigkeit, Höhenmeter…) umschalten zu können

  • Alexander Zimmer kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    MAi 2017, ich kann die oben gemachten Erfahrung voll und ganz bestätigen und nach wie vor sind die Tabs der Abbiegeanweisungen fürs Rennrad zu spät und oftmals zu ungenau, so dass ein häufiges wenden auf der nur über die Apple Watch geführten Tour notwendig ist. Das ist sehr schade, denn wir sind kurz davor eine richtig gute Funktion zu erhalten.

  • Nik Go kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Ich würde mir eine Funktion für die Apple Watch wünschen, womit man ohne eine Tour vorher zu planen einfach direkt die Aufzeichnung Starten kann und am besten das iPhone direkt zu Hause lassen kann (alle Daten wie GPS werden von der Apple Watch Series 2 verwendet).

  • DanT kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Bei der Apple Watch werden momentan 5 Optionen durch das swipen nach rechts angeboten: eine geplante Tour, eine Offline Tour und drei Vorschläge.
    Die geplante Tour ist keine gerade erstellte Tour, sondern eine etwas ältere. Die Offline Tour ebenso.
    Leider ist dieser Zustand statisch und kann nicht verändert oder aktualisiert werden im Fall ich plane eine Tour für den nächsten Tag.
    Da das Rad gar nicht zur Anwendung kommt, wäre es doch ein gutes Feature, wenn man sich durch seine geplanten Touren, Offline Touren und Vorschläge scrollen kann.
    Folgendes Szenario: 1. Geplante Touren, scrollen richtige auswählen und starten ohne Handy zur Hand zu nehmen 2. Swipe nach rechts Offline Touren durch scrollen auswählen fertig los 3. ...
    iPhone 6 iOS 10.3.1 watchOS 3.2
    Gruß Daniel

  • Kuehnberger kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Ich zeichne gerne beim Joggen und Radfahren meine Strecke auf.
    Habe mir eine Apple-watch zugelegt und hoffte, dass ich mein IPhone zu Hause lassen kann.
    Gibt ist hier Lösungsansätze?
    Ich möchte als überzeugter Komoot-Kunde nicht die Software wechseln.

  • Danny John kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Es wäre große Klasse, wenn man eine Aufzeichnung von der Apple Watch starten könnte.

  • Maccox kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    So ist es, es hat sich in der ganzen Zeit leider nichts getan. Die Watch App ist weiterhin ihre Macken und ist kaum brauchbar und das obwohl es jetzt schon länger watchOS 3 gibt (vor allem für Entwickler!). Das ist ein Armutszeugnis und für mich absolut nicht nachvollziehbar!

  • Wi La kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Inzwischen haben wir WatchOS 3 und leider ist seit einem Jahr nichts passiert. Der Bildschirm bleibt nach wie vor oft schwarz oder braucht sehr lange bis er sich verbindet.
    Für mich das wichtigste Feature fehlt aber nach wie vor: ich möchte einfach eine freie Tour starten, pausieren und beenden können direkt auf der Apple Watch!

  • Timo kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Auf der Apple Watch wird bislang nur die aktuelle und die Durchschnittsgeschwindigkeit angezeigt. Es wäre toll, wenn man per Swipe auch zu zurückgelegten und verbleibenden Kilometern, Zeit und am liebsten auch zum Höhenprofil wechseln könnte.

    Da eine Kartenansicht auf der Watch vermutlich zu kostspielig ist, wäre es zudem super, wenn auch die übernächste Anweisung kleingedruckt angezeigt würde, zumindest bei schnell aufeinanderfolgenden Anweisungen. Auf dem Rad vertut man sich häufig, wenn es z.B. rechts und danach gleich wieder links geht... da kommt man bislang ohne ständige Blicke aufs Handy nicht voran.

    Danke! :-)

  • Arne kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    AppleWatch:
    Integration der Aktivitäten als Training mit Kalorienverbrauch und Auswertung der Herfrequenz.

  • Wi La kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Habe die Applewatch mit dem Hintergedanken gekauft, dass ich damit in der komoot App meine Tour starten kann ohne das Handy aus dem Rucksack zu nehmen. Weit gefehlt.
    Stattdessen bekommen ich Tourenvorschläge, die mich nicht interessieren und falls ich dort auf Start drücke passiert auch nichts oder ich bekomme einen Hinweis.
    Falls man eine Tour auch passieren könnte, dann könnte ich ja zuerst die Tour starten am Handy, gleich pausieren und dann erst losgehen lassen, wann ich will. Und ich könnte sie auch zwischendurch pausieren ohne sie gleich beenden zu müssen. Also so macht das momentan noch keinen Sinn für mich.

  • knpb kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Zusatz:
    Die Übertragung der Daten von komoot in Apple Health sollte erweitert werden:
    In Health wird die Aktivität als Kalorienvergrauch nur ausgegraut angezeigt und die verbrauchten Kalorien werden nicht als Aktivitätskalorien verbucht. Das sollte dringend verbessert werden.
    Das Gleiche gilt für die Trainingszeit, diese wird auch nicht verbucht.

← Zurück 1

Feedback- und Wissensdatenbank