Deutsch | English

Wie können wir komoot für dich verbessern?

Touren in der App offline planen / Planung ohne Internetverbindung

Konkretes Beispiel:
Ich stehe mittem im Wald, habe keine Internet-Verbindung und möchte von meinem aktuellen Standort aus eine Tour *** planen ***. So wie das bei verschiedenen Offline-Navi-Lösungen für das Auto möglich ist.

Gruß
Matthias

1,455 Stimmen
Abstimmen
Anmelden
Angemeldet als (Abmelden)
Sie haben noch zur Verfügung! (?) (Ansicht…)
Maklko teilte diese Idee  ·   ·  Unangemessene Idee melden…  ·  Admin →
Später  ·  Adminkomoot Team (Admin, komoot) antwortete  · 

Hallo zusammen,

wir sind uns bewusst, dass die offline Planung von Touren ein beliebter Wunsch ist. Gerne würden wir diese Funktion anbieten. Derzeit ist dies allerdings aus technischen Gründen noch nicht möglich.

Es ist unser Anspruch, euch weltweit eine verlässliche Routenplanung anbieten zu können. Dies ist gerade bei einer plattformübergreifenden Technologie so noch nicht umsetzbar. Wir arbeiten aber kontinuierlich daran, neue technologische Möglichkeiten auszuwerten um dieses technisch anspruchsvolle Problem zu unserer und eurer Zufriedenheit lösen zu können.

Erst wenn das der Fall ist, werden wir diese Idee umsetzen können. Wir halten euch hier natürlich entsprechend auf dem Laufenden.

Vielen Dank für euer Verständnis und beste Grüße

Daniela

84 Kommentare

Anmelden
Angemeldet als (Abmelden)
Einreichen ...
  • PedeLecker kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Ich nutze Komoot zur Planung und die gpx Daten werfe ich auf mein Teasi One 2.
    Die Planung geht bei Komoot echt gut.

    Meine Freundin hat die gleiche Tour dann im SMARTphone und wenn man am START keine Internetverbindung hat, ist man voll verlassen. Man kann die Tour nicht starten.

    Offline wurde behauptet. Deshalb haben wir auch die Karten gekauft. Hätten wir diese Irreführung vorher gewußt, hätten wir hier nicht gekauft, sondern eine Alternative.

    Nun sind wir auch schlauer.

    Juristisch ist das hier glatter Betrug.

  • Oliver kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    D.h. ich habe eine App gekauft die nicht das tut was beworben wurde, nämlich OFFLINE-NAVIGATION?

    Ich verwende auf dem Pedelec ein Samsung Galaxy J1 mit einer "nur telefonieren"-Karte, also KEINE Internetverbindung.

    Ich habe daher dauerhaft kein Internet, der Vertrag kässt auch kein internet zu. Dafür kostet er auch keine Grundgebühr.

    Jetzt lese ich durch Zufall dass Komoot gar nicht im beworbenenen Umfang nutzbar ist?
    Ich kann also weder in Gebieten ohne Netzabdeckung (jaaah, die gibt es in DE immer noch) oder fern der Heimat (Jacobsweg, Santiago de Compostela) keine Navigation verwenden?

    Das ist ärgerlich, das ist sehr enttäuschend, das ist Irreführung :-(

  • heibaa kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    kann mich nur wiederholen und noch mal fragen, wann seid ihr so weit?:

    Warum sind die Leute von Osmand, Locus pro und Outdoor Active in der Lage ohne Internetverbindung Touren zu planen?
    Warum routet komoot nicht um, wenn ich einen anderen Weg gehe, nach Priorotät "Ziel" oder "Route".
    Komoot hat noch viele Macken. Ihr solltet mal andere Outdoor Navigations Apps zum Lernen ansehen.
    Leider nutzen auch BOSCH für das Nyon und COBI euere App. Verstehe die Leute nicht, die komoot hoch loben. Ich ärgere mich häufig.
    Ihr habt noch ein großes Verbesserungspotential in vielen Features!
    heibaa

  • David kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Wann erfolgt das Update bezüglich Offline routenplanung?

    Hatte eine längere Tour im Ausland. Route zuhausegeplant, offline verfügbar gemacht und los geradelt. Immer wenn die App beendet wurde waren Alle Offline Routen weg. Sie erscheinen erst wenn man wieder Internet hat. Danach kann man wieder Offline Navigieren solange die app nicht geschlossen wird. Sehr sehr ärgerlich....

    An das KOMOOT Team:
    Wollt ihr uns im Wald aussetzen?
    Mit diesem offline Lösungen erfüllt ihr weder die angepriesenen Leistungen noch dazu ist man damit schlicht weg blind auf der Tour!!!!!

  • Chris kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Auch ich habe das Gesamtpaket gekauft, weil darin angepriesen wurde, das eine offline Navigation möglich ist.

    Leider ist da nicht der Fall!

    Man kann zwar Karten herunterladen, benötigt jedoch um sich zu erinnern Punkt navigieren zu lassen eine Verbindung zum Internet.

    Kann toll, wenn man mitten im Wald ohne Empfang oder im Ausland ist ... .

  • erich palm kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Die offline Planung ist kein Wunsch sondern ein absoluter MUSS - wie das jedes einfachste Navi selbstverständich kann. Es scheint mir beinahe, dass komoot von Schreibtischtätern verbochen wurde.

  • Bernie kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Leider stand es in der Beschreibung nicht, dass eine Offline Routenplanung nicht möglich ist, sonst hätte ich kein Geld ausgegeben.

    Zu behaupten, dass sowas technisch nicht möglich sei ist eigentlich schon eine Frechheit.

    Man kann noch nicht einmal eine Route umkehren, ohne Internetverbindung.

    Die App ist so leider nicht ernsthaft nutzbar.

  • Arti kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Ich finde die App ist einfach nur Nutzlos für Freizeitaktivitäten wie Wandern oder Radreisen, also spontan unterwegs zu sein!
    Man ist an der vorgeplanten Route gebunden! wozu sollte man dann die Weltregion für 30 Euro freischalten und alles regionen Offline schalten, wenn man sowieso online sein muss, um wirklich spontan unterwegs zu sein!!???

  • heyerdieter kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Ich habe das Kartenmaterial auf der Speicherkarte, eine Route am PC geplant und auf dem Handy gewählt und kann trotzdem nicht navigieren weil kein Internet verfügbar ist. SCHADE, WARUM ???

  • Achim Gros kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Es geht mir nicht in den Kopf, warum ein einfaches GPS Gerät, wie das etrac ein Offline Routing anbietet und ein viel leistungsstärkeres Smartphone dazu nicjt in der Lage sein soll. Für ernsthafte Outdoornavigation scheidet ein Smartphone aus. Denn auch in Deutschland gibt es so viele Ecken, wo es kein Netz gibt.

  • heibaa kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Warum sind die Leute von Osmand, Locus pro und Outdoor Active in der Lage ohne Internetverbindung Touren zu planen?
    Warum routet komoot nicht um, wenn ich einen anderen Weg gehe, nach Priorotät "Ziel" oder "Route".
    Komoot hat noch viele Macken. Ihr solltet mal andere Outdoor Navigations Apps zum Lernen ansehen.
    Leider nutzen auch BOSCH für das Nyon und COBI euere App. Verstehe die Leute nicht, die komoot hoch loben. Ich ärgere mich häufig.
    Ihr habt noch ein großes Verbesserungspotential in vielen Features!
    heibaa

  • Robert-D kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Ohne offline Planung bzw. Routing ist Komoot in strukturschwachen Gebieten nur ein schlechter Kompromiss. Warum gehen Sie das Problem nicht mit BRouter an. So macht es auch Locus. Man muss das Rad ja nicht immer neu erfinden. Komoot hat viele gute Seiten aber das Thema offline ist ein grosses Manko.
    Aus diesem Grund muss ich leider ein anderes Programm einsetzen.

  • Tom kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Dann bitte mal genauer die technischen Probleme beschreiben, damit wir dies verstehen und nach vollziehen können.

  • Michael kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Dein Kritikpunkt der fehlenden Offlineplanung wird von vielen Usern geteilt, auch bei Naviki ist nicht alles Gold was glänzt - z.B. ist es bei mir wieder vom Telefon geflogen. Auch das Preismodell für jedes "Extra" wie Navigationsanweisungen in Sprachausgabe zahlen zu müssen und Werbung entfernen als Abo (sic!) abschließen zu müssen dürfte für die Zielgruppe von komoot eher nicht das gewünschte Nutzererlebnis darstellen. Die Naviki Werbung per Copy&Paste in den Supportbereich eines anderen Herstellers zu posten, naja, Chuzpe.

  • Hans Gert kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Ich war am Sonntag unterwegs und ich habe die Hinfahrt genossen, genau das was ich gesucht habe. Dafür ein Lob! Doch dann kam das, was ich nicht vermutet hatte nur Edge auf dem iPhone und trotz 1,6 gb geladener Karte für die Region konnte ich die Heimfahrt nicht planen. Was soll so ein Schwachsinn??? Ich fühle mich da abgezockt. Navigon oder Scout fürs Auto kann das locker wenn man die Karten geladen hat.
    Fazit: Kohle in den Sand gesetzt, hier abmelden und zu Naviki wechseln.
    Die Fahrradsaison kann kommen: Auch den Nutzern von iOS-Geräten stehen jetzt Navikis beliebte Offline-Karten zur Verfügung. Die gewünschte Region oder gleich ein ganzes Land lassen sich ab sofort bequem auf das Smartphone laden.

    Mit den hochwertigen Offline-Karten erleben Fahrradfreunde in Urlaub und Freizeit größtmögliche Freiheit: Die Navigation mit Naviki ist dann auch unabhängig von einer Internet-Verbindung möglich.

    In den "Extras" der Naviki-App ist eine Vielzahl von Ländern auf der ganzen Welt verfügbar. Die Naviki-App mit den neuen Offline-Karten für iOS gibt es hier.

  • Michael kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Richtig, eine Offline-Routenführung genau der geplanten Route ohne jede Abweichung und Neuberechnung ist möglich. Ein Offline-Routenplanung ist aber ebenso wenig möglich wie eine Umplanung/Neuberechnung wenn man die Route verlassen muss, weil der geplante Weg nicht nutzbar ist.

    Offline-Planung steht schon lange auf der User-Wunschliste, u.a. könnt ihr auch hier abstimmen:
    http://support.komoot.de/forums/164264-ideen/suggestions/7644273-touren-in-der-app-offline-planen-planung-ohne-in

  • Shalea kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Vielleicht verstehe ich das Problem nicht ganz, aber eine Offline-Routenführung (Navigation) ist dich möglich. Man muss eben vorher das benötigte Kartenmaterial runterladen, was mit einen Tipp auf den Touchscreen möglich ist.

  • Milou kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Bitte führen Sie wenigstens eine offline Routenplanung ein. Wenn schon eine offline Routenführung nicht möglich ist.

    Wenn ich keinen Internetzugang habe ist die App absolut nutzlos!

  • Manuel H. kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Ich frage mich, wozu ich 10€ für Karten bezahlt habe, wenn ich dann im Wald stehe, wo es bekanntermaßen kein Internet gibt und die "Outdoor"-App mit dem Offline-Material nicht navigieren kann? Für Bitmapgrafiken von OpenSourceMap?

    Sorry, das ist lächerlich.

    Wenn man schon für Offline-Karten zahlt, dann auch für routingfähiges Material. Dutzende Apps zeigen, dass das problemlos geht.

← Zurück 1 3 4 5

Feedback- und Wissensdatenbank