Deutsch | English

Wie können wir komoot für dich verbessern?

Nachträgliche Fotos hinzufügen und auch verorten

Ich kann zwar nachträglich Fotos zur Tour hinzufügen. Allerdings können sie nicht verortet werden. Ihr Tipp vom Mai 2013 funktioniert mit der neuen Version von komoot leider nicht mehr.

521 Stimmen
Abstimmen
Anmelden
Angemeldet als (Abmelden)
Sie haben noch zur Verfügung! (?) (Denken…)
pitipiti teilte diese Idee  ·   ·  Unangemessene Idee melden…  ·  Admin →
Fertiggestellt  ·  komoot TeamAdminkomoot Team (Admin, komoot) antwortete  · 

Hallo zusammen,

Wie ihr vielleicht gesehen habt, haben wir unser Bearbeitungsinterface auf der Website etwas überarbeitet.

Mit dem neuesten Update könnt ihr entweder bereits auf der Tour vorhandene Fotos einem neuen Ort zuweisen, oder auch neu hochgeladene Fotos neu verorten.

Geht dazu in den “Bearbeiten” Modus (rechts in der Übersichtskarte der Tour), und wählt auf der nächsten Seite den Tab “Fotos” aus. Auf jedem Foto habt ihr nun auch einen Pin mit der Funktion “Ort zuordnen”. Damit könnt ihr die Fotos an die gewünschte Stelle auf eurer Tour setzen. Das gleiche könnt ihr dann machen, wenn ihr die Fotos erst neu hochladet.

Beste Grüße
Daniela

45 Kommentare

Anmelden
Angemeldet als (Abmelden)
Einreichen ...
  • TomTom kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Hallo, Ich bin etwas entäusch darüber, dass eine tolle Funktion aus Komoot entfernt wurde. Letztes Jahr wurden Fotos die Nachtäglich hochgeladen wurden, anhand der Uhrzeit und dem Datum AUTOMATISCH der Position zugeordtnet an der man sich tatsächlich während der Aufzeichnung befand. Ist eine tolle Logic dahinter (gewesen) Die derzeitige Möglichkeit nachträglich zu Positionieren ist ok für 1 Foto. Bei 40 Fotos, würde es mich einen Abend lang beschäftigen. Bitte den Entwickler beauftragen, dies wieder Rückgängig zu machen. Vielen Dank Beste Grüße Thomas

  • Thomas KaiserThomas Kaiser kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Hallo,
    mit dem Programm GeoSetter können Bilder nachträglich verortet werden.
    Dazu können die GPS - Daten von Komoot verwendet werden. Ich habe heute eine Route mit Komoot aufgezeichnet und unterwegs Bilder gemacht. Vorher hatte ich Datum und Uhrzeit zwischen Kamera und Handy identisch eingestellt, da mit dem Datum und Uhrzeit die Synchronisation durchgeführt wird.
    Man lädt anschließend die GPS - Daten von Komoot herunter und packt Sie in ein Verzeichnis mit den zu verorteten Bildern auf seinen Rechner. Mit dem Programm GeoSetter können dann automatisiert den Bildern GPS-Daten zugeordnet werden. Die Bedienung von GeoSetter war relativ einfach. .. Speichern der geänderten Bilder nicht vergessen :-)

    Beste Grüße
    Thomas

  • SeniorenradelnSeniorenradeln kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Hi Support,

    der Bug beim Verorten der Fotos ist wirklich ärgerlich. Auch bei mir zoomt die Karte beim Versuch den Pin zu setzen auf den Maßstab 1:5000. Passiert erst seit Neuesten. Schnelle Behebung wäre hilfreich.

  • J. SydowJ. Sydow kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Hallo leibe Komoot-Freunde,
    ich kann mehrere Fotos meiner letzten Tour nicht mehr positionieren. Bei der Funktion "Ort zuordnen" erscheint die Karte zwei mal und beim Versuch den Ausschnitt zu vergrößern erscheint die Weltkarte im Maßstab 1:5000. Auch die Fotos umzuwandeln in *.png oder*.tif bzw. löschen und neu laden brachte keinen Erfolg.
    Bei der Bearbeitung vorangegangener Touren (26) hat alles problemlos geklappt.

    Herzliche Grüße
    Achim

  • SunnyKaySunnyKay kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Eines vorweg: ich liebe die Komoot-App auf meinen Bike-Touren! Genauso gerne fotografiere ich auch. Doch die Qualität der mit dem Handy (in diesem Falle Galaxy S5) aufgenommen Bilder ist meist mehr schlecht als recht. Ein Bearbeiten der Bilder direkt in der App ist nicht möglich (bzw. habe ich nicht gefunden). Bearbeitet man die Fotos im Handy mit einer entsprechenden App, werden sie in der Komoot-App danach nicht automatisch verortet. Lieber würde ich ja Fotos mit meiner Panasonic-Kamera machen – diese speichert auch Geo-Daten. Viel bessere Fotos und gleichzeitig schont es das Handy-Akku. Aber bei einer 7 Stunden-Tour 60 Bilder neu mit der Pinnnadel auf der Karte zu verorten… aaahhh… das müsste doch irgendwie automatisch gehen oder? Vielleicht rege ich mich hier unnütz über etwas auf, was mit einfachen Handgriffen zu bewerkstelligen ist. Tipps und Anregungen??? Sonst wäre ich für ein entsprechendes Feature sehr sehr dankbar!

  • jr66jr66 kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    LiebeS komoot-Team,

    bei mir werden separat aufgenommene und nachträglich hochgeladene Fotos nie automatisch zugeordnet, obwohl einerseits korrekte GPS-Koordinaten im EXIF stehen und andererseits komoot sicher auch die EXIF-Aufnahmezeit nutzen könnte, um die Bilder automatisch zu verorten. Wenn was nicht stimmt, kann man immer noch an einer Stecknadel ziehen (das Interface ist ok). Aber so viel wie möglich sollte komoot automatisch tun.

    Übersehe ich was?

    Viele Grüße
    Jörg

  • ThimoThimo kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Es können keine Notizen mehr zu Fotos hinzugefügt werden. Ich verstehe nicht, warum sinnvolle Funktionen entfernt werden. Hinzu kommen die auf der Seite liegenden Fotos.

  • k.reniark.reniar kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Ich finde es gut gelungen. Zwar nicht unbedingt intuitiv, dass man zum hinzufügen eines Bildes zu einer gemachten Tour, diese Tour bearbeiten muss. Aber so ist eine Sicherheit, gegen unbeabsichtigtes Verändern der Bilder in der Darstellung der Tour. Also doch gar nicht so schlecht. Zu diesem Feature mal ein Lob an die Macher.
    Und vor allem verschwindet so die unsägliche Leiste am unteren Bildrand, die auf modernen Monitoren einen ziemlich großen Teil der Route verdeckte.

  • WolframWolfram kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Diese Lösung überzeugt mich nicht wirklich. Früher gab es eine Linie, die von den Fotos ausgehend den genauen Standort auf der Karte angezeigt hat - jetzt kann ich nicht erkennen, wo das Foto aufgenommen wurde, da die Abbildungen auf der Karte zu klein sind.

  • KatrinKatrin kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Neben dem Verorten, nachträglichen Drehen/Bearbeiten vermisse ich auch die korrekte Anordnung der hinzugefügten Fotos nicht nur nach Geo-Daten, sondern auch nach zeitlichem Verlauf (besonders, wenn man denselben Hin- und Rückweg wählt). Habe das Gefühl, dass "früher alles besser war".

  • SusanneSusanne kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Fotos die mit Koordinaten versehen sind und hochgeladen werden sollten endlich auch auf der Strecke von allein hinzugefügt werden, so als ob man sie in der Komoot-App direkt macht. So etwas sollt problemlos möglich sein bei solch eine Applikation.
    Bei Fotos ohne Koordinaten sollte es auf jeden Fall möglich sein sie auf die Strecke an den Ort zu ziehen (mit der Maus) an dem sie gemacht wurden. Wie lange ist dieses Thema schon auf dem Weg??? Stattdessen springen mich Touren anderer an wenn ich die App öffne, egal wie weit weg sie sind. So etwas brauche und will ich nicht bzw. will es einstellen können ob mir so etwas angezeigt werden soll. Komoot zwingt mir hier Dinge auf die nie vorgesehen waren und die ich mit Kauf der Karten auch nicht wollte. Es war mal ein ordentlicher Fahrradnavigator der sich inzwischen aufbläht und fehleranfälliger ist.

  • Peter PinnauPeter Pinnau kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Lade auch hin und wieder Fotos zu einer Tour hoch. Wäre natürlich schön, wenn man die auf der Komoot Website positionieren könnte.

    Ich kann die in einigen Kommentaren geäusserte Kritik nachvollziehen denke aber, dass es bei Komoot in die richtige Richtung weitergeht. Nutze es nach wie vor gern obwohl ich sonst mit dem Handy nicht viel am Hut habe.

  • gottfriedgottfried kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Wie kann ich Highlight- Bilder veröffentlichen, wenn man sie nicht hochladen kann?

  • ThomasThomas kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Wenn ich Bilder mit Geotags hochlade, werden manche Bilder richtig den Koordinaten zugeördnet. Aber leider werden die meisten Fotos nur auf den Statpunkt fixiert und was noch schlimmer ist andere bilder werden falsch zugeordnet. Weiß ja anicht, was da schief laüft, wäre aber super, wenn dies korregiert werden könnte.
    Fotos, die mit der App fotographiert worden sind, werden richtig zugeordnet, aber halt keine hochgeladene.
    Denke, wenn so viel auf die Fotos der Highlights gelegt wird, dann sollten die anderen Bilder auch stimmer oder? ;-)

    Nur mal so ein gedanke :-)

    vg Thomas

  • MarcMarc kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Liebe Komoot Gemeinde,
    ich mache keine Fotos aus Komoot heraus (geht das überhaupt noch?), sondern füge separat gemachte Fotos nachträglich per Upload zur Tour hinzu und darum geht es hier auch, oder?
    Diese werden eigentlich zuverlässig mit dem Ort verbunden, an dem sie gemacht worden. Sichtbar ist dies aber nur in der Zoom-Ansicht der Tour, also mit der großen Karte oben. Unten sieht man dann die Bilder, welche bei "Mouseover" mit einer dünnen schwarzen Linie mit dem Aufnahmeort verbunden werden (vorausgesetzt, er ist beim aktuellen Zoom auch auf der Karte).

    Damit das klappt, müssen die Bilder "Geotags" in den Exif-Daten haben. D.h. Kamera (oder Handy) müssen die Aufnahmeorte gespeichert haben, oder dies muss nachträglich geschehen. Wer mit dem Handy fotografiert, auf dem auch Komoot läuft, dürfte dabei keine Probleme haben, denn dann wird GPS sicher eingeschaltet sein. Wer mit einer separaten Kamera fotografiert, muss natürlich schauen, dass die Geotagging auch unterstützt. Das tun die wenigsten und sonderlich sinnvoll sind GPS Module in Kameras m.E. auch nicht, da sie a) zu langsam sind und b) den Akku leer saugen.

    Wer also Bilder hinzufügen möchte, sollte erst mal schauen, ob da überhaupt Koordinaten in den Exif-Daten stehen. Das macht jedes einschlägige Bild-Betrachtungs -Archivierungs oder -Bearbeitungsprogramm. Kenne nur Mac: da kann man es z.B. in iPhoto oder Vorschau sehen. Haben die Bilder keinen Koordinaten in den Exif Daten, müssen diese nachträglich hinzugefügt werden. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten und jede Menge Software ("Exif GPS" vergooglen). Beim Mac kann man mit der Software "GraficConverter" z.B. den Ort aus Google Maps holen. Für Windows wird es ähnliche Lösungen geben.

    Die schnellste und eleganteste Möglichkeit, gleich alle Bilder einer Tour auf einmal und automatisch mit Geotags zu versehen, ist diese mit dem Track, auf dem sie gemacht wurden, zu verbinden. Wenn die Bilder und der Track korrekte Zeitstempel haben, kann jedem Bild eindeutig ein Aufnahmeort zugeordnet werden. Vergoogleln brachte einige Ergebnisse für Windows. Für Mac habe ich die Freeware "GPSFotoLinker" gefunden. Also GPX-Track von Komoot runter laden, Fotos auf den Rechner laden und mit besagter Software dem Track zuordnen - fertig!

    Vielleicht noch ein Hinweis zur Internetseite von Komoot: Die ist recht anspruchsvoll bis zickig für die Browser. Die oben beschriebene Funktionalität der Zuordnung der Fotos mit den Linien und einige andere Funktionen klappen bei mir weder in Firefox noch in Safari. Habe mir (nur für Komoot!) noch Chrome installiert, wo alles perfekt läuft (Als alter IE-Hasser bin ich sicher, dass damit gar nichts geht, ohne es je ausprobiert zu haben ;-)

    Hoffe, ich habe einigen von Euch weiter geholfen. Die hier veröffentlichte "Idee" ist eigentlich umgesetzt: "Nachträglich Fotos hinzufügen und auch verorten" geht ohne weiteres.

  • MarkusMarkus kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Mache gern und viele Bilder auf meinen Touren. Eine Verortung der Bilder ist für mich ein Muss.
    Ich hoffe dass dies bald möglich sein wird... :)

  • DomasDomas kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Habe festgestellt das man Bilder nur noch im Querformat hochladen kann. Bilder die im Hochformat aufgenommen wurden, werden von Komoot automatisch gedreht und als Querformat angezeigt. Bitte wieder abändern, es gibt halt auchmal schöne Motive die nur im Hochformat fotografiert werden können.

  • DietmarBrandDietmarBrand kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Es sollte Grundsätzlich die Möglichkeit einer nachträglicher Bild-Text-Bearbeitung geben, da ich vor Ort nicht immer die passende Informationen zur Verfügung habe.

  • RadmikeRadmike kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Bin mittlerweile auch bald so weit mein Geld bei Komoot wieder einzufordern wenn nicht im Guten dann halt auf andere Weise.

← Zurück 1 3

Feedback- und Wissensdatenbank