Deutsch | English

Wie können wir komoot für dich verbessern?

Weitere Sportarten zum Planen der Touren (Reiten, E-Bike, Kanu...)

An dieser Stelle sammeln wir alle Vorschläge für die Tourenplanung mit anderen Sportarten. Stimmt also bitte hier ab. (Beispiel: Reiten, E-Bike, Segway, Kanu, Kajak, Stand-Up Paddling, Motorrad). Bei Änderungen können wir euch auf dem Laufenden halten.

2,756 Stimmen
Abstimmen
Anmelden
Angemeldet als (Abmelden)
Sie haben noch zur Verfügung! (?) (Ansicht…)
Thomas Z teilte diese Idee  ·   ·  Unangemessene Idee melden…  ·  Admin →
Später  ·  Adminkomoot Team (Admin, komoot) antwortete  · 

Hallo zusammen,

seit letzter Woche ist es in den aktuellen Versionen der Apps (Android & iOS) sowie auf der Website möglich. Joggingtouren zu planen.

Eine Routenplanung für das Reiten oder Wassersportarten ist derzeit noch nicht geplant.

Wir wollen, dass ihr euch auf unsere Routenplanung verlassen könnt – daher bieten wir die Routenplanung für eine neue Sportart nur an, wenn sie verlässlich ist und auch die Sprachnavigation entsprechend nutzbar ist. Gerade die Routenplanung über Wasserstraßen mit ihren eigenen Verkehrsregeln, Untiefen, Strömungen usw. ist äußerst komplex, daher können wir diese im Moment nicht “einfach” bereitstellen.

Damit ihr aber eure Touren auch in euren Lieblingssportarten speichern könnt, haben wir aber weiterhin vor, neue Icons einzuführen, die ihr dann beim Speichern eurer aufgezeichneten Touren verwenden könnt. Wir sagen euch natürlich Bescheid, wenn es soweit ist.

E-Bike Nutzer: Wir schauen uns an, was hier über die bestehenden Routingoptionen möglich ist, und halten euch selbstverständlich auch hier auf dem Laufenden.

Beste Grüße
Daniela

369 Kommentare

Anmelden
Angemeldet als (Abmelden)
Einreichen ...
  • kantega.de kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Ja, eBike Erweiterung wäre gut, auch damit ander User unsere eBike Touren richtig einordnen und erkennen.
    Das mit den Unterstützungsstufen halte ich auch für schwierig und auch nicht für nötig. Man muss aber wissen, welche Tour mit eBike gefahren wurde.

  • Tobias kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Ich würde mich auch sehr über die Erweiterung Pedelec / E-Bike freuen.

  • Zepman kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Gerade für E-MTB-Touren wäre es hilfreich, mindestens dies auch bei der Wahl der Sportart vom unelektrifizierten MTB zu unterscheiden. Dadurch wird leichter klar, dass ohne E die Tour sicher deutlich konditionsfordernder sein kann, und der Zeitbedarf deutlich höher ausfallen kann. Manche technischeren Passagen sind vielleicht auch für weniger geübte Fahrer/innen kaum schaffbar, während die E-Unterstützung dich z.B: auch durch eine total verschlammtes Wegstück sicher durchbringen kann...

    Workaround: Ich schreibe momentan immer in den Titel getrackter Touren z.B. "E-MTB".

  • Zepman kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Gerade für E-MTB-Touren wäre es hilfreich, mindestens dies auch bei der Wahl der Sportart vom unelektrifizierten MTB zu unterscheiden. Dadurch wird leichter klar, dass ohne E die Tour sicher deutlich konditionsfordernder sein kann, und der Zeitbedarf deutlich höher ausfallen kann. Manche technischeren Passagen sind vielleicht auch für weniger geübte Fahrer/innen kaum schaffbar, während die E-Unterstützung dich z.B: auch durch eine total verschlammtes Wegstück sicher durchbringen kann...

  • Klaus kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Wäre als Kombination von
    Rennrad - Untergrund
    Fahrradanfänger was steigungen angeht
    sicher einfach zu programmieren.
    Radwege, asphaltierte Fußwege, Nebenstraßen
    Wäre Klasse

  • erace kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Warum gibt es in der Auswahl noch keinen Tretroller?

  • Florian kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Touren für Kinderwagen/Bollerwagen/Rollstuhl und
    Fahrrad mit Anhänger wären toll.

  • Michael kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Eine neue „Unteroption“ Pedelec zu den Radsportarten wäre wie angesprochen hinsichtlich der sicher anderen Zeiten wirklich keine schlechte Sache für die Tourenplanung.

    Was die Empfehlungen für die Unterstützungsstufe sowie den Energieverbrauch als Voraussage angeht, könnte das vielleicht etwas utopisch sein. Hier spielen doch viel zu viele Faktoren die abhängig sind von Hersteller, Übersetzungsbandbreite der Schaltung, der jeweiligen Motorenproduktlinie, der Fitness, der Gewichts von Rad, Fahrer und Gepäck, der Pedalumdrehungszahl / Kadenz, dem teilweise nur eingeschränkt bekannten Untergrund, der Windverhältnisse und so weiter eine unterschiedlich große Rolle. Bisher bekommen ja selbst die Hersteller der Antriebssysteme keine ähnlich genaue Voraussage wie beim Auto hin. Das annähernd beste was ich bisher fand, ist der Bosch-Assistent im Web. Wie soll da das Programmierteam von komoot eine sinnvolle Empfehlung und Voraussage programmieren, mit so vielen unbekannten Variablen?

    Bevor die gesamte Idee als „nicht geplant“ abgehakt wird, plädiere ich dafür zunächst die Unteroption so einzuführen, dass wir hinsichtlich der abweichenden Zeiten bei der Tourenplanung davon profitieren können. Wobei auch das wieder nicht so einfach wird, denn nicht jeder fährt mit dem Pedelec tatsächlich schneller als ohne Unterstützung, sondern nutzt diese lediglich im Eco-Modus bei reichweitensteigerndem Tempo und schaltet die Unterstützung da hoch, wo er ohne nicht hoch kommen würde ;-)

    Die Option zur Auswahl zu haben und damit sinnvolleres Routing und Berechnungen zu haben sind verschiedene Paar Schuhe, die meiner Meinung nach auch voraussetzen, dass zuerst die Wünsche hinsichtlich mehr Einflussnahme auf die Routingparameter genommen werden kann. Denn da würde eine solche Unteroption ihre Stärken wirklich ausspielen können: Tourenrad manuell um Steigungen herum routen versus Touren-Pedelec die kürzere Route die Steigung rauf, weil man ja Unterstützung hat. So mal als knappes Beispiel.

  • Michael kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Ja ich warte auch schon darauf....bei der steigenden Anzahl an ebikes wird es auch Zeit das diese ausgewählt werden können

  • Daniel Frankenstein kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    neben dem Speichern als Sportart "paddeln" oder besser noch, segeln, Kajak, schwimmen .... fände ich natürlich eine Planung auf den Flüssen toll.

  • gerdzim kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Das finde ich auch eine sehr wichtige Ergänzung für mich. Wann kann man mit einer Anzeige von Inline-Touren rechnen?

  • gerdzim kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Das finde ich auch eine sehr wichtige Ergänzung für mich

  • Rebel kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Kanu vermisse ich auch. Speicher ich zur Zeit unter Wandern

  • Berni kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    warum ergänzen Sie Ihre Software nicht um ein Profil für "Motorrad"? Ihr Programm ist super (insbesondere über das Portal, wo man aus einem beliebigen/relativ groben GPX-Pfad eine richtige navigierbare Route erstellen lassen kann, ist unschlagbar - eben auch für Motorradtourenfahrer.
    ABER Ihre APP taucht nirgendwo in den Stores auf, wenn man nach Motorrad APPs sucht. Und das ist extrem schade, weil diese APP im Zusammenspiel mit dem Onlineportal wirklich das wäre, auf das Motorradfahrer schon lagen warten.
    Ich habe mir bisher immer dadurch geholfen, dass ich "Rennradfahrer" für die Touren-Berechnung eingegeben habe. Bin aber dann an vielen Stellen der Tour schnell an die Grenzen gestoßen, sobald größere Bundesstraßen oder Stücke von Autobahnen mit genutzt werden müssten (ist eben für Rennradfahrer ausgeklammert).
    Ich habe dann in Ihrer "Vorschläge-Datenbank" gelesen, dass dieser Hinweis auf ein Profil für "Motorrad" auch schon mehrmals vorgeschlagen wurde.
    Da sich aber wohl leider fast keine Motorradfahrer in diesen Portalen bewegen (wie sollten sie auch auf Ihre Wander und Radfahrer App kommen), sind die Punkte für Priorität leider immer sehr niedrig.
    Sie sollten diesen Markt in keiner Weise unterschätzen. Hier liegt extrem großes Potential für den Verkauf Ihrer App etc.
    Wir Motorradfahrer hoffen sehr auf eine baldige Umsetzung des Profils "Motorrad".
    Vielen Dank für Ihre Bemühungen

  • Jen Zo kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Wir brauchen unbedingt Wasserwander Aktivitäten wie Paddeln, Segeln, Kanu usw.

  • Thomas kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Wenn Wasserwandern komplett derzeit noch zu komplex ist, im ersten Schritt eine "dumme" Routenmöglichkeit auf Wasserstrassen anbieten. Stromschnellen, Wassertiefen, Verkrautungen im Sommer oder Fahrichtungsvorschriften und Fahrverbote im Sommer sind Themen, die immer noch nachgereicht werden können. Alternativ dazu gibt es genügend Bücher und "Papierkarten" die dies Alles enthalten, wenn man sich mit der Route tiefer beschäftigen möchte. Als Kajakfahrer wäre das ein akzeptabler Anfang.

  • Michael kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Das sehe ich wie Steffen. Dem Team wurden inzwischen unendlich viele Ideen und Wünsche aufgegeben um das Produkt zu verbessern, ja teilweise erst wieder brauchbar zu machen, dass vieles nach endlos langer Zeit noch immer nicht umgesetzt ist.

    Das Programm selbst macht das Routing, welches auf externem Kartenmaterial von OSM basiert. Es kann eine Route mit Parametern für Rennräder über glatten Asphalt, MTB und Wanderer über highway=path führen, aber ganz sicher nicht entscheiden ob der Hund frei laufen darf. Denn solche Informationen erfassen wir beim Kartografieren absolut nicht. Daher kann das Programm wissen ob Du mit Deinem Hund über Asphalt, Wald- oder Feldwege wanderst, denn den Wegetyp und die Beschaffenheit erfassen und pflegen tausende Freiwilliger und pflegen es in Openstreetmap ein. Auch, ob das Betreten/Befahren erlaubt ist oder nicht. Wir erfassen auch, ob ein Weg explizit für Fußgänger, Radfahrer oder Kraftfahrzeuge oder Pferde genutzt werden darf. Denn für all das gibt es Verkehrsregeln oder Beschilderung. Ob der Hund frei laufen kann und wo er Wasser trinken kann, das können wir leider nicht kartografieren, denn diese Information ergibt sich daraus nicht. Bestenfalls aus den unterschiedlichen Landeswaldgesetzen, nach denen Du Deinen Hund eher nicht frei laufen lassen kannst. Ich vermute jetzt mal ganz wagemutig, dass Du selbst wenn Du das beim OSM Projekt vorschlägst, das keine Zustimmung bekommen wird. Ob und wo ich einkehren kann, wie Öffnungszeiten sind, darum muss ich mich als Ohne-Hund-Wanderer genau selber kümmern wie als Radfahrer mit und ohne Hund. Einzig kann ich mir vorstellen, dass sich User die sich solche Informationen wünschen selbst aktiv beteiligen und zu den jeweiligen Highlights diese Infos als Tipp hinzufügen. Genau dafür sind die gedacht. Fühlt Euch also ermutigt, Euch mit dem Teilen dieser Infos an der Community zu beteiligen! Schöne Ausfüge und schöne Zeit draußen wünsche ich!

Feedback- und Wissensdatenbank