Deutsch | English

Wie können wir komoot für dich verbessern?

Touren nur mit Freunden / Followern teilen / Privatsphäreeinstellung

Neben "öffentlich" und "privat" fände ich es super, eine weitere Einstellungsmöglichkeit "follower" einstellen zu können, sodass nur diese meine Routen sehen. Dazu sollten Follower natürlich vorher bestätigt werden. Wobei das vermutlich eher dem Prinzip von Freundeslisten, statt von Followern entspricht...

1,536 Stimmen
Abstimmen
Anmelden
Angemeldet als (Abmelden)
Sie haben noch zur Verfügung! (?) (Denken…)
Psy185Psy185 teilte diese Idee  ·   ·  Unangemessene Idee melden…  ·  Admin →

146 Kommentare

Anmelden
Angemeldet als (Abmelden)
Einreichen ...
  • TinoTino kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Auch wir (5 Komoot-Nutzer) warten seit Längerem auf die Funktion einer vernünftigen Rechteverwaltung für die einzelnen Touren ...

    @ Komoot: Gibt es hierzu inzwischen schon einen Plan, wann die Funktion umgesetzt wird?

  • JoeJoe kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    ....mir geht's auch nicht in die Birne, warum da gar nichts passiert. Nervt einfach! Reagiert bitte wieder mal jemand von Komoot auf diese Frage.

  • VexVex kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Seit 2013 warte ich auf ein Funktion um Touren mit verschiedenen Personenkreisen zu teilen (privat, Personen die mir folgen, Freunden und der Öffentlichkeit). Ich frage mich wann bzw. ob diese Funktion endlich eingeführt wird? Es wäre schade Komoot zu einem privaten Fahrtentagebuch weiterhin degradiert zu lassen.

  • N.N. kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    tjo da muss ich wohl wieder zu runkeeper

  • HerrKHerrK kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Ist die Tour privat sollte jeder der den Link dazu erhält die Tour sehen können egal ob bei Komoot angemeldet oder nicht.
    Der Link wird übrigens auch falsch generiert. Er wird mit der .com Endung erstellt was automatisch auf die englische Seite führt. Der Link sollte schon auf die entsprechende Sprache führen unter der man Komoot auch nutzt.

  • AndyBAndyB kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Da möchte ich mich unbedingt mit anschließen, noch einmal zu betonen, dass hier endlich was passieren sollte!!!!!
    Bitte bietet endlich ein besseres Rechtekonzept an!!!

  • HabitotiHabitoti kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Ich bin ja schon lange bei Komoot, aber an dieses Thema wollen sie einfach nicht ran. Wenn ich während der Planungsphase einer Route diese mit Mitfahrern noch besprechen bzw. mal vorstellen möchte, muss ich dies über andere Wege tun, weil ich die Tour zu dem Zeitpunkt noch nicht öffentlich machen möchte.
    Wahrscheinlich möchte Komoot auf diese Weise erzwingen, möglichst viele öffentliche Touren zu haben. Aber ich glaube ja, dass die User nicht so blöd sind und man so gar nichts erzwingen kann. Wenn eine Tour fertig ist und ich sie für publikationswürdig befinde (und ich sie mit schönen Fotos komplettieren kann), mache ich sie öffentlich. Und nur dann. Dass ich es in andere Fällen nicht teile kann, nervt einfach nur und ist meine Komoot-Affinität eher abträglich :-(
    Ich finde die Idee weiter unten am besten, einfach einen Link verschicken zu können (wie bei Dropbox oder Google Fotos Alben), mit dem jeder, der ihn hat, einen Strecke anschauen kann (Komoot-User oder nicht...)

  • JodelpauleJodelpaule kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Warum ist es nicht möglich, dass beim Teilen einer Tour für Nutzer,die nicht bei komoot angemeldet sind, nur diese Tour sehen können?
    Zur Zeit ist es leider so, dass der Eingeladene den vollen Zugriff auf die Touren aller Komootler hat. Jeder sollte selber entscheiden können wer Zugriff auf seine Touren erhält. Die Auswahl eine Tour für alle "öffentlich" oder "privat" ist, wie die Kommentare zeigen, für viele Nutzer von komoot nicht ausreichend.

  • drohhyndrohhyn kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Ich war mal wieder am kontrollieren der Datenschutzeinstellungen diverser von mir genutzter Dienste. Scheinbar muss ich komoot löschen - denn hier wird beim Datenschutz seit 5 Jahren nichts verbessert.
    Dass man Follower selbst löschen kann, ist aus meiner Sicht keine Verbesserung sondern die Behebung eines Bugs und löst das hier angesprochene Problem (eigentlich ja auch ein Bug) nicht.

  • Holger DaamsHolger Daams kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Ich kann die Anforderung nur unterstützen. Einen grundsätzlichen Ausschluss von Follower entspricht nicht dem Ziel, einen übergreifenden Erfahrungsaustausch zu ermöglichen.
    Es gibt aber Touren, die ich nur mit einem bestimmten Personenkreis teilen möchte.

  • JoeJoe kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Ich verstehe es einfach nicht! Komplete Ignoranz! Das Thema steht seit dem 31.07.2015 auf "gestartet" !!! Wann wird es denn endlich behandelt? Gibt es bitte mal wieder zu dieser Frage und diesem Thema eine Antwort? Warum passier da nicht's?
    Ansonsten bin ich wirklich super zufrieden mit der App, .....aber das hatte ich ja schon Juni 2016 geschrieben.....

  • SunnyKaySunnyKay kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Hallo,
    ich habe jetzt schon eine Weile probiert und auch hier schon gesucht, bin aber nicht fündig geworden.
    Wenn ich bei einer "privaten" Tour einen Teilnehmer markiere, dann wird die Tour automatisch bei mir wie auch bei dem Teilnehmer "öffentlich". Ändere ich nun bei mir die Tour wieder auf "privat", dann ist sie beim Teilnehmer nicht mehr sichtbar. Auch ist es nicht möglich, dass nur der Teilnehmer diese Tour auf "privat" setzt, da es hier keinen entsprechenden Schieber gibt.

    Ist das so korrekt wiedergegeben oder mache ich etwas falsch?

    Es müsste doch möglich sein, dass jeder für sich entscheiden kann, ob die Tour "privat" oder "öffentlich" sein soll..

  • RoxRox kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    In den Kommentaren ist ja schon alles erwähnt, es kann doch nicht so schwer sein, hier mal ein Berechtigungskonzept einzubauen, so dass nur meine Follower meine Touren sehen können und umgedreht.
    Es bleibt einem ja momentan gar nichts anderes übrig, als alle Touren auf privat zu stellen, was den Sinn dieses Systems (Touren mit FREUNDEN zu teilen oder zu fahren) wiederum in Frage stellt.

    Und scheinbar scheint es vielen so zu gehen, da der Community Aufbau auch relativ schleppend vorangeht (wenn ich nichts freigebe, bekomme ich auch keine Follower und umgedreht finde ich keine interessanten User in der Umgebung, da kaum Touren freigegeben werden) somit dümpelt der sogenannte Followerkreis dann mit einstelligen Userzahlen vor sich hin. (bis auf einige Ausnahmen)

    Viele Grüsse,
    Gerret

  • LuzandroLuzandro kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Sobald du etwas teilst, ist es völlig öffentlich. Es gibt nur die 2 extreme
    a) nur du, oder
    b) die ganze Welt
    kann die Tour sehen

  • cookiecookie kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Hi. Kannst du doch über die App versenden zu WhatsApp aus deinen gemachten Touren heraus?

  • FrankFrank kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Hallo liebes komoot Team,
    wie schon in den u.a. Kommentaren gefordert, möchte ich mich der Forderung eines zeitgemäßen Berechtigungskonzeptes anschließen.

    Aktuell ist über die Highlights oder auch über eine Google-Suche ein Zugriff auf die Profile und damit auf die Touren inklusiv Fotos möglich. Zudem können auch Verhaltensweisen (wann ist jemand Zuhause) und natürlich Urlaubsaufenthalte abgeleitet werden. Der WOHNORT ist identifizierbar!

    Meiner Meinung muss ein Berechtigungskonzept eingeführt werden, das drei Fälle unterscheidet:
    1. Privat. Keiner kann etwas sehen. Auch Google nicht.
    2. Follower, die zugelassen sind.
    3. Öffentlich.

    Hier besteht dringendster Handlungsbedarf.

    Schöne Grüße
    Frank

  • PeterWPeterW kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Hallo, kann mich hier nur anschließen. Ich will ja einzelne Personen zu meinen Touren einladen und nicht die ganze Welt. Bitte hier DRINGENS nachbessern!!!

  • LuzandroLuzandro kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Man sollte auch private Links zu Touren generieren können, wie das bspw. bei Dropbox und vielen anderen Services möglich ist, wo jeder der den Link kennt die Tour ansehen kann, unabhängig davon, ob er schon Komoot-User ist, der Link aber nirgends öffentlich aufscheint. Idealerweise kann man den Key auch wieder löschen, um die Tour wieder privat zu machen.

    Das jetzige System ist mMn. etwas absurd, da jede Tour, die man mit irgendjemandem teilt sofort komplett public ist, gleichzeitig kann man nach diesen öffentlichen Touren aber nicht systematisch suchen, sondern kommt nur über das Userprofil (was bei allen Highlights aufscheint und in keinster Weise "geheim" ist) zu den Touren und dadurch, dass durch das Speichern von Touren ein Duplikat der Tour für jeden einzelnen User angelegt und nicht die Quelle verlinkt wird, wird eine tatsächlich öffentliche Diskussion zu der Route nochmal erschwert. Im Endeffekt sind die meisten Kommentare dadurch eigentlich privat, aber alle öffentlich einsehbar.

  • MarenMaren kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Ich kann dem Vorschlag und dem Kommentar von Michael nur zustimmen. Die aktuellen Möglichkeiten, Touren zu teilen, sind datenschutzrechtlich eine Katastrophe.

  • MichaelMichael kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Ein mehr als nur nützlicher Vorschlag. Was die Privatsphäre angeht ist der derzeitige Stand Privat (niemand) oder Öffentlich (jeder) echt nicht zeitgemäß. Touren sollten a) mit niemandem b) mit einer einzelnen Person c) mit Gruppen/Teams zu teilen d) öffentlich zu teilen sein. Z.b. je eine Auswahl an Wanderungen mit den Wanderfreunden, an Laufstrecken mit den Leuten aus der Laufgruppe vom Sportverein, an Radtouren mit der Familie und etc. Mit eine zusätzlichen Implementierung von Teilen mit Gruppe/Team + Öffentlich wären Datenschutzprobleme gelöst und eine komfortable Möglichkeit geschaffen, sich in Teams zu organisieren und trotzdem schöne Touren öffentlich zu machen. Dieser Vorschlag sollte meiner Meinung nach durchaus mit Priorität behandelt werden.

← Zurück 1 3 4 5 6 7 8

Feedback- und Wissensdatenbank