Deutsch | English

Wie können wir komoot für dich verbessern?

Höhenmeter Messung verbessern

Wenn ich einen 900 m hohen Berg besteige, der keine Zwischenabstiege/-aufstiege aufweist, komoot aber 1550 hm anzeigt, dann kann das doch unmöglich mit ungenauem GPS erklärt werden. Abweichungen bis 10% wären schon übel, könnte ich aber gerade noch hinnehmen. Da muss etwas gemacht werden. Viel Erfolg dabei.
Sportliche Grüße
Wiggensbach

429 Stimmen
Stimme abgeben
Anmelden
Angemeldet als (Abmelden)
Sie haben noch zur Verfügung! (?) (Denken…)
WiggensbachWiggensbach teilte diese Idee  ·   ·  Unangemessene Idee melden…  ·  Admin →
hundhund Teilen eine zusammengeführte Idee: höhenmeter  ·   · 

42 Kommentare

Anmelden
Angemeldet als (Abmelden)
Einreichen ...
  • ThomasThomas kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Liebes Komoot-Team, dessen großer Fan ich bin: das ist kein Feature, über das ich abstimmen möchte, das ist ein Bug. Und zwar ein großer. Und ein geschäftsschädigender.

  • trendschautrendschau kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Ich hab mal mit dieser Tour rumgespielt: https://www.komoot.de/tour/2599580 Laut Komoot 40 Meter hoch 40 runter. Das grafische Höhenprofil an der Seite lässt anderes vermuten. Wenn ich bei die Komoot-Tour die Höhenmeter mit einem eigenen simplen Script stumpf addiere (nur hoch), kommen 450 Meter raus. Bei Gpsies werden daraus 338. Wenn ich es beim elevator-profiler hochlade und als Höhenmessdistanz 100 Meter eingebe (dann werden jeweils die Durchschnittshöhe von 100-Meter-Abschnitten genommen und daraus ein geglättetes Höhenprofil errechnet), dann kommen da 339 Meter raus. Ob das realistisch ist, naja. Und wenn man sich die unterschiedlichen Höhenangaben von populären Touren wie den Mauerradweg auf verschiedenen Portalen anschaut... Sind vielleicht alles eher Fantasie-Werte, die man nicht zu ernst nehmen darf. Wer ne Tour in den Bergen macht, da geht's halt bergauf, wer in Berlin rumkurvt, da ist's halt flach ;-)

  • Siggi3009Siggi3009 kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Hebe das gleiche Problem.Bei mir wird nach der Tour ca. das doppelte an Höhe wie prognostiziert angezeigt.Dieses Problem kannte ich von früheren Versionen nicht.

  • chrischris kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Bin bzgl. Höhenmeterangaben immer mehr verunsichert und traue den Angaben nicht mehr

  • JanJan kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Ein neues Beispiel: https://www.komoot.de/tour/3735832 (mit komoot getrackt)
    +1430m, -1330m, 259km

    Bei gpies.com: +3154m, -3056m, 257,93km;
    Bei bernhard-gaul.de: +3352m, -3254m, 258,2km

    Eine derartige Abweichung bei mittelmäßiger Kondition empehle ich keinem.

  • JürgenJürgen kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Nachtrag: es ist ja nicht so, dass komoot schlecht wäre. Im Gegenteil: Planung und Navigation sind toll. Nicht wenige neue Benutzer kamen durch meine Empfehlung der App. Funktionen in der Webseite (von mir aus auch App) z.B. zum Zusammenlegen mehrerer Aufzeichnungen eines Tages, ein "Take-Me-Home" Button, oder hier im Thread die Höhenmeter aber werden seit Jahren im Forum bemängelt und außer netten Sprüchen tut sich - nada.

  • JürgenJürgen kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Die Höhenangaben von komoot sind für die Tonne - dieselbe Strecke bei diversen anderen Anbietern hochgeladen, ähneln sich diese wenigstens, während komoot gut und gerne 50-100% abweicht. Der ein oder andere Wettbewerber lässt wenigstens eine manuelle Eingabe zu - das wäre für Euch eine einfache Lösung, wenn das Problem seit Jahren bekannt ist - aber (wie so manches andere) nicht behoben wird. ERGO werde ich meine Touren in Zukunft vielleicht mit komoot planen und navigieren/ aufzeichnen, aber mit einem ANDEREN Tool teilen - das sollten alle machen, dann entgeht Euch der Werbeeffekt und Ihr verbessert endlich etwas!

  • aleu77aleu77 kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Wenn ich die Route von Rankweil (Vorarlberg, Österreich) auf das Furkajoch mit dem Rennrad plane, werden 1750 Höhenmeter berechnet. Das sind ca 500 Hm zu viel, gleichzeitig wird ein Abstieg von 480 Hm angegeben obwohl es wirklich nur bergauf geht.

  • Peter ThornPeter Thorn kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Ich habe heute eine Strecke geplant. Hm - Angabe in Komoot: 340 HM. Tatsächliche Höhenmeter: 958 Hm.
    Soll das eine genaue Planung sein? Das finde ich sehr enttäuschend, das wird seit Jahren (ich nutze Komoot seit fast von Beginn an) nicht besser.

  • RolfRolf kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Müsste dieses Problem aktuell bei unserer Tour durch Italien bei nahezu allen Touren erleben. In der Regel mit Differenzen um die 100 % - nicht akzeptabel. Wird sich in meiner Bewertung zur App niederschlagen.

  • noocelonoocelo kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    die abweichungen sind auch nach mittlerweile jahren immer noj enorm. 100% und mehr daneben bzw. meist darunter sind inakzeptabel und das 'feature' dürfte so miserabel überhaupt nicht implementiert sein.

  • Klaus9Klaus9 kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Hallo,

    mit der Höhenberechnung sollte sich dringend was tun:
    habe eine Radtour geplant, 96km berechnete 970hm. Nach der Aufzeichnung mit Komoot waren es gerade noch 430hm. Mein Radcomputer (barometrische Messung) zeigte doch 1270hm, was der Realität sehr nahe kommen dürfte.
    Meiner Meinung nach wäre hier eine Verbesserung dringend notwendig.
    Grüße, Klaus

  • anhildeanhilde kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Hallo,

    ich habe mit komoot eine Tour geplant. Angeblich 1400HM. Gefahren habe ich sie mit Garmin Edge 810 und Oregon 600. Ersteres zeigt 2450HM, ersteres 2300HM. Mit Strava korigiert werden daraus 2500HM. Ob es nun 2300HM oder 2500HM sind ist mir eigentlich egal 200HM gehen im Rauschen unter, da ich fit bin, aber gerade beim Planen sollten die Angaben im bereich +/-10% bleiben. Ich war zum Glück vorgewarnt, da ich andere Planungstools versucht habe für die selbe Strecke. Interessant ist das komoot beim Hochladen des GPX, mit SRTM korigiert, starr auf seinen 1400HM.

  • MarkusMarkus kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    ich hab heute meine am 09. August 2013 erwähnten Touren nochmal auf komoot angesehen.
    Punkt A liegt laut komoot auf 576 hm, Punkt B auf 558 hm, Punkt C auf 515 hm. Von A nach B sind es ca. 10 km und von A über B nach C sind es ca. 12 km. Zwischen A und B liegt ein mir bekannter steiler Hügel.
    Erneut zwei Touren berechnet: die eine nur von A nach B, die andere von A über B nach C.

    Für die Tour von A nach B werden jetzt 120 hm im Aufstieg und 130 hm im Abstieg angegeben.
    Also eine netto-Differenz von 10 hm, im Vergleich zu 18 hm gemäß den Höhenangaben des Start-und Zielpunktes. Erscheint nicht viel, ist aber trotzdem verwunderlich, besonders bei der Kürze der Strecke.

    Dann im Vergleich die Tour von A über B nach C.
    Nun soll es nur noch 90 hm bergauf gehen, im Vergleich zu 120 hm wenn man nur von A nach B fährt!
    Bergab soll es nun 150 hm gehen; die Differenz im Vergleich zu Start- und Zielpunkt ist nun "sogar" auf 1 Meter genau.

  • R. BieriR. Bieri kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Kann man schon mehr dazu sagen, wann dieses Problem behoben wird? Seit dem Kommentar des komoot Teams sind ja nun fast 10 Monate vergangen und die angegebenen Höhenmeter stimmen immer noch nicht. Gestern eine Abweichung zwischen geplanter und aufgezeichneter Tour von 2680-1300=1380 Höhenmetern! Das ist einfach viel zu viel, so kann man sich auch nicht näherungsweise auf die Angaben verlassen.

  • Lahme EnteLahme Ente kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Ich habe das Thema Höhenmeter bei Google gesucht und gelesen, dass die App Betreiber bei upmover.eu ein ganz ähnliches Problem hatten. Vielleicht gibt es ja eine Form der Zusammenarbeit und die Möglichkeit voneinander zu lernen?

    Gruß

    Lahme Ente

  • Paul RobertPaul Robert kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Hi,

    das Problem mit der Messungenauigkeit bei der Höhe habe ich schon öfters bemerkt...so bin ich einen Weg schon mehrfach gegangen und jedesmal ist ein Unterschied der Höhenmeter zu erkennen... So schwangt die Höhe meines Hauseinganges regelmäßig um 3-10m... ;) je nach Tagesform.

  • DorfmannDorfmann kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Die Tourenplanung ist wirklich für die Mülltonne.
    Bei meinen gefahrenen Strecken ist die tatsächlich gefahrene Höhe bergauf 3x höher wie von Komoot geplant.
    Mir brennen die Beine und meine Frau weigert sich jemals wieder mit mir Mountainbike zu fahren :(

← Zurück 1 3

Feedback- und Wissensdatenbank