Deutsch | English

Wie können wir komoot für dich verbessern?

Planung außerhalb des Wegenetzes / Offroad-Planung

Ich wünsche mir eine Funktion, mit der ich eine bestimmte Route, von der ich weiß, daß sie begeh- oder befahrbar ist - erzwingen dürfen. Beispiel: Ein von Autos befahrbarer Parkplatz darf kein Hinderungsgrund sein, einen Track darüber verlaufen zu lassen bei der Tourenplanung. Leider wehrt sich Komoot dagegen.

5,326 Stimmen
Abstimmen
Anmelden
Angemeldet als (Abmelden)
Sie haben noch zur Verfügung! (?) (Denken…)
Onkel TobiOnkel Tobi teilte diese Idee  ·   ·  Unangemessene Idee melden…  ·  Admin →
Geplant  ·  komoot TeamAdminkomoot Team (Admin, komoot) antwortete  · 

Hallo zusammen.

wir sind bereits dabei, uns mit diesem Thema näher zu beschäftigen um zu sehen, welche Möglichkeiten wir hier haben, die Planung auch über Strecken die nicht in unserem Routing verfügbar sind zuzulassen.

Da dies ein sehr komplexer Prozess ist, wird es ein wenig dauern, bis wir die beste Lösung gefunden haben – wir halten euch hier aber auf dem Laufenden.

Beste Grüße
Daniela

247 Kommentare

Anmelden
Angemeldet als (Abmelden)
Einreichen ...
  • MarkusMarkus kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Hallo, da kann ich mich anschließen. Wenn ich die 3. Etappe vom TAR (Transalpin Run) importiere, die 49km lang ist, wird daraus eine über 70km lange Tour! Ähnliche Phänomene treten auf, wenn ich die 3-Gipfel-Tour um den Feldberg drei Mal hintereinander setze (per C&P in der gpx). Dann werden die 2. und 3. Runde völlig verhunzt. Und wenn ich einen Rundweg bauen will, kommt es vor, dass bei Hinzufügen eines Punkts die Strecke geändert wird, falls sich eine "scheinbar kürzere Strecke" ergibt. Ich will die Strecke aber so, wie ich so plane. Bzw. so wie die gpx Datei sie vorgibt! Damit ist der Import von gpx leider insgesamt völlig unbrauchbar.

  • RainerRainer kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Heute morgen kam die Information über einen neuen Routenplaner. Leider wurde die Funktion "Routen erzwingen" noch immer nicht umgesetzt (oder ich habe sie nicht gefunden) Ich muss euch leider mitteilen, dass ohne diese Funktion das ansonsten sehr gute komoot für mich nicht vollständig ist und ich es daher leider nicht nutzen werde.

  • RainerHRainerH kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Die Umsetzung wäre toll. Dann könnte ich z.B. endlich eine Einbahnstraße, die mit dem Rad in entgegengesetzter Richtung befahren werden darf, nehmen oder mit dem Rennrad auch mal ein paar Meter Schotter ohne das Profil für die ganze Strecke zu ändern.

  • h.kraetkeh.kraetke kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Hallo zusammen
    Ich wollte dieses Handy App nutzen wenn das Garmin einmal austeigt. Wenn ich aber vordefinierte Strecken nutzen möchte und euer App diese Strecke korrigiert ist es nicht zu gebrauchen... es gibt einige Rennen die inzwischen GPX Daten liefern...na ja sonst sieht es gar nicht so schlecht aus.
    Aus meiner Sicht ist es wünschenswert wenn ich beim hochladen gefragt werde ob eine Autokorrektur gemacht werden soll oder nicht.

  • SvenSven kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    das nervt wirklich.
    Für mich ist die App damit unnutzbar. und fliegt wieder runter!!!
    Schade ums Geld.

  • Michael D.Michael D. kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Ach es ist so traurig, aber wieder habe ich eine Tour, wo ein Verbindungspunkt nur fehlt, daher kann die Tour nicht richtig geplant werden, obgleich der Weg sogar in der Komoot-Karte zu sehen ist.

  • HorstHorst kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Die Fähre in Hemeln lässt sich als Wanderung einplanen mit dem Rad leider nicht,
    Hatte ich vor ca einem Jahr scho mal angemerkt ...Wäre bereit Geld für die Karten auszugeben.
    So lassen sich meine Touren aber leider nicht planen. Vieleicht wirds ja im nächsten Jahr was.

  • Michael D.Michael D. kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Bitte, setzt es um. Outdooraktive und Alpenvereinaktiv können das schon so lange. Und schon wieder habe ich eine Tour, wo ich wieder nciht mehr planen kann. So langsam wird es anstrengend.

  • elmoelmo kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Dazu passt, das es auch nicht möglich ist, Fährverbindungen einzuplanen, z. B. die Havelfähre in Konradshöhe (Berlin). Das ist lästig.
    Ein Workaround ist, einfach zwei Touren draus zu machen, eine vor und eine nach dem Hindernis. Aber eben lästig.

  • VolkerVolker kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    ja, wäre toll diese Idee endlich umgesetzt zu haben, we ich sehe Daniela, ist die letzte Info vom Januar diesem Jahr
    Danke für ein update

  • DanielDaniel kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Das Ganze ist wirklich nervig, ich habe eine Bike Tour mit "Liftbenutzung" importiert (Lenzerheide) und die Tour wird komplett "verrissen von Komoot, da Komoot eine Liftbenutzung ausschliesst. Wäre super wenn ein 1:1 import möglich wäre!

  • steveweststevewest kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Hallo, ich plane gerade den GR 221 (Trockenmauerweg) auf Mallorca. Komoot schafft es nicht den Weg hinter Valdemossa korrekt aus der GPX nach zu planen. Schade. Ich habe die Vollversion und muss mir nun eine andere App für den Urlaub suchen :(
    Und ja ... ist ein Openstreetmap Problem ... aber leider nun auch meines ...

  • RainerRainer kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Zusätzlich zu Komoot benutze ich derzeit noch Garmin Basecamp. gpsies, und outdooractive. Komoot gefällt mir sehr gut, ich habe auch alle Regionen freigeschaltet.

    Das einzige wirklich sehr große Manko ist die fehlende Funktion von Routen-Teilstücken erzwingen, wenn ich weiß, dass sie begehbar sind. Outdooractive kann es doch auch (Funktion: Wegenetz benutzen bzw. Freie Eingabe), gpsies kann es ebenso.

    Bitte setzt dies schnellstmöglich um, ich habe mich schon mehrfach sehr geärgert, wenn man eine Route nicht komplett durchplanen kann. Andere Programme haben auch Ihre Macken, aber diese Funktion ist für mich persönlich für eine regelmäßige Nutzung sehr wichtig.

  • DanielDaniel kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Gibt es eine Info, wie weit die Umsetzung ist? Die Funktion Luftlinie zeichnen (wie schon von einem Vorredner vorgeschlagen) würde helfen.

    Komoot wäre absolut perfekt, wenn das ginge! ☺

  • BastinkaBastinka kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Dem kann ich mich nur anschließen. Sehr viele importierte Touren, selbst von offiziellen Rundwanderwegen, MTB trails etc. lassen sich nicht 1 zu 1 in komoot übertragen und nachwandern/radeln, weil nicht alle Wanderwege/Trails in OMS zu finden sind. Eine einfache Option die GPX Daten, die nicht bei komoot geroutet werden können, als overlay zu projezieren wäre sinnvoll. Dann kann man wengisten mit Blick auf das GPS Symbol den richtigen Weg finden.

  • Guenter SieringGuenter Siering kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Wie gesagt, das Problem liegt auch in OpenStreetMap der Grundlage für Komoot. In Berlin Köpenick z.B. führte kein Weg über den Kiezgrabensteg.
    Die Touren endeten dort, die Straße im Amtswäldchen durfte nicht betreten oder beradelt werden. Sie war von den Erstellern in OpenStreetMap nur mit access=private bezeichnet worden. Ich machte mir die Mühe, meldete mich dort an und änderte dies in foot=yes und bicycle=yes und nun kann jeder mit Kommot über den Katzengrabensteg weiter planen.
    Bitte nicht nur über Komoot schimpfen.

  • AndreasAndreas kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Was ist daran bitte Komplex... Das ist doch für die Planung ein Bergtouren unabdingbar - das man mal über ein Wiese plant oder einen Weg der selbst einzeichnet der nicht richtig erfasst wurde. (Umweg von 17km weil der Weg 1m zufrüh endet).
    Bin sehr enttäuscht. Hab gedacht die dem Weg nicht folgen Funktion wird es geben - mit eine Tastenkürzel.

  • blattsblatts kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Wann wird damit zu rechnen sein?
    Möchte nicht länger in gpsies planen müssen.

  • B-J_KlB-J_Kl kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Sehr geehrte Damen und Herren, am 23.06.2016 habe ich eine Fahrradtour - Hamm Pauluskirche - Haus Reck und zurück - geplant. Am Startpunkt Pauluskircke gab es Probleme mit der Routenführung, ich wurde trotz offiziellem Radweg immer umgeleitet. Erst nachdem ich die Tour als Wandertour deklariert hatte, funktionierte es. Ein Fehler in der Systematik! Können sie diesen Fehler bitte korrigieren. Auf eine Antwort würde ich mich freuen. Danke. MfG B. Kl.

  • WernerWerner kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Das halte ich für sehr empfehlenswert. Habe selber mehrere Singletrails in der Nähe, die nicht in der Karte verzeichnet sind. Werde demnächst sie wieder mal fahren und mit komoot aufzeichnen. Mal schauen was er macht.
    Wie ist hier der aktuelle Stand "Komoot Team"

Feedback- und Wissensdatenbank