Deutsch | English

Wie können wir komoot für dich verbessern?

GPS Genauigkeit verbessern

Das Komoot App, zeigt mehr Km an, als man gelaufen ist.
Grund, die Strecke ist nicht geglättet, sondern durch GPS Schwankungen wird ein Zickzack Muster und dadurch mehr Km angezeigt. Beim Radfahren ist die Strecke wesentlich glatter und auch die Strecke wird so angezeigt, wie sie auch von der Entfernung ist.
Kann man die Glättung nicht irgendwie in dem App ändern, oder auch automatisch bei auswahl der Sportart glätten?
Wandern, weniger GPS Punkte
Radfahren, mehr GPS Punkte.

Im Anhang die gleiche Strecke synchron getrackt. Endomondo und Komoot. Die Strecken weisen einen Unterschied von ca. 3,5km auf.
Wodurch das Endomondo App auch das Aufzeichnet, was ich mache, auf dem Weg gehen und nicht Zickzack laufen.

682 Stimmen
Stimme abgeben
Anmelden
Angemeldet als (Abmelden)
Sie haben noch zur Verfügung! (?) (Denken…)
JensJens teilte diese Idee  ·   ·  Unangemessene Idee melden…  ·  Admin →
StefanStefan Teilen eine zusammengeführte Idee: Höhenmeter sollten genauer berechnet werden. Barometrischer Höhenmesser zeigt ca. 1/3 mehr an.  ·   · 
RolandRoland Teilen eine zusammengeführte Idee: Höhenmeter bei gefahrenen Touren korrigieren  ·   · 
TTTTTT Teilen eine zusammengeführte Idee: Höhenmeteranzeige  ·   · 
GarfieldmGarfieldm Teilen eine zusammengeführte Idee: Höhenmeter bei Upload falsch  ·   · 
dgkaaksdgkaaks Teilen eine zusammengeführte Idee: Höhenmeteranzeige verbessern  ·   · 
SeebiSeebi Teilen eine zusammengeführte Idee: Höhendaten bitte korrigieren  ·   · 
GüntherGünther Teilen eine zusammengeführte Idee: Höhenmeter sind leider trotz Verwendung von Garmin GLO nicht immer korrekt. Hatte schon ausreisser mit 6000HM. Korrektur sollte mgl. sein.  ·   · 
WiggensbachWiggensbach Teilen eine zusammengeführte Idee: Höhenmeter Messung verbessern  ·   · 
BjörnBjörn Teilen eine zusammengeführte Idee: Genauigkeit Anstieg/Abstieg geplanter Touren  ·   · 
wird geprüft  ·  komoot TeamAdminkomoot Team (Admin, komoot) antwortete  · 

Hi Jens,

vielen Dank für den Hinweis. Wir werden prüfen, ob sich die Glättung auf dem Gerät und schon während der Aufzeichnung umsetzen lässt, ohne das Gerät zu sehr zu beanspruchen.

Beste Grüße,
Tobias

64 Kommentare

Anmelden
Angemeldet als (Abmelden)
Einreichen ...
  • Henning WeberHenning Weber kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Ich sehe das wie Thomas. Ich bin/war von Komoot begeistert - bis mir klar wurde, wie unbrauchbar die Höhenmeterberechnung ist. Hier ein weiteres Beispiel (Tourplanung am PC): https://www.komoot.de/tour/4071073. Es werden 50 Höhenmeter angegeben. Aus dem Höhenprofil ist aber eindeutig zu erkennen, dass die Summe der Anstiege mindestens das Dreifache beträgt. Bin sehr erstaunt, dass ihr einen solch schweren Bug an einer zentralen Funktion nicht höher priorisiert habt. Könnt ihr einen Zieltermin für die Lösung nennen?

  • ThomasThomas kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Liebes Komoot-Team, dessen großer Fan ich bin: das ist kein Feature, über das ich abstimmen möchte, das ist ein Bug. Und zwar ein großer. Und ein geschäftsschädigender.

  • trendschautrendschau kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Ich hab mal mit dieser Tour rumgespielt: https://www.komoot.de/tour/2599580 Laut Komoot 40 Meter hoch 40 runter. Das grafische Höhenprofil an der Seite lässt anderes vermuten. Wenn ich bei die Komoot-Tour die Höhenmeter mit einem eigenen simplen Script stumpf addiere (nur hoch), kommen 450 Meter raus. Bei Gpsies werden daraus 338. Wenn ich es beim elevator-profiler hochlade und als Höhenmessdistanz 100 Meter eingebe (dann werden jeweils die Durchschnittshöhe von 100-Meter-Abschnitten genommen und daraus ein geglättetes Höhenprofil errechnet), dann kommen da 339 Meter raus. Ob das realistisch ist, naja. Und wenn man sich die unterschiedlichen Höhenangaben von populären Touren wie den Mauerradweg auf verschiedenen Portalen anschaut... Sind vielleicht alles eher Fantasie-Werte, die man nicht zu ernst nehmen darf. Wer ne Tour in den Bergen macht, da geht's halt bergauf, wer in Berlin rumkurvt, da ist's halt flach ;-)

  • Siggi3009Siggi3009 kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Hebe das gleiche Problem.Bei mir wird nach der Tour ca. das doppelte an Höhe wie prognostiziert angezeigt.Dieses Problem kannte ich von früheren Versionen nicht.

  • chrischris kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Bin bzgl. Höhenmeterangaben immer mehr verunsichert und traue den Angaben nicht mehr

  • JanJan kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Ein neues Beispiel: https://www.komoot.de/tour/3735832 (mit komoot getrackt)
    +1430m, -1330m, 259km

    Bei gpies.com: +3154m, -3056m, 257,93km;
    Bei bernhard-gaul.de: +3352m, -3254m, 258,2km

    Eine derartige Abweichung bei mittelmäßiger Kondition empehle ich keinem.

  • FrankFrank kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Man sollte bei der Höhenermittlung auch Handy mit barometrischer Höhenmessung berücksichtigen.
    Ihr solltet ebenfalls plötzliche Höhenunterschiede (, die z.B. durch Verlust des GPS-Signals zustandekommen können) mitteln. Beim iPhone 5 klappt das ganz gut, beim samsung s3 mini nicht.

  • FrankFrank kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Ich zeichne Touren parallel auf einem S3mini und einem iPhone5 auf. Das S3 zeigt stets erheblich mehr Höhenmeter als das iPhone. Man sieht bei Betrachtung der Höhendiagramme, dass das S3mini zwischendurch auf "0" Höhenmeter springt, anschliessend registriert es, dass es sich oben befindet. Durch diesen Höhensprung kommen natürlich viele Höhenmeter zustande.
    Ich weiss nun nicht, ob die starken Unterschiede bei den Höhenmetern durch eine schlaue Interpolation in der Komoot-iOS-Version zustande kommt, oder ob es generell am iOS liegt, das Komoot schon interpolierte Werte liefert.

    Ich denke, es sollte möglich sein, abrupte Höhensprünge rauszurechnen.

    Es gibt Handys die die Höhenmeter barometrisch bestimmen können. Komoot sollte dies unterstützen.

  • ThomasThomas kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Hallo komoot Team,

    Leider stelle ich auch immer vermehrt fest, das komoot die Touren falsch aufzeichnet bzw darstellt. Entweder stimmen die Höhendaten und/oder die Streckenlänge nicht.
    Das der Fehler bei komoot liegt, habe ich im Vergleich mit Garmin, anderen Apps und Karten feststellen dürfen.

    Leider ist dies sehr schlecht zum Planen von Touren, auch für die Kondition nicht unerheblich, wenn man sich auf die Daten von komoot verlässt und in Natura dann enttäuscht wird.

    Da der Fehler ja schon über 2Jahre auch von anderen bemängelt wird, stellt sich die Frage, ob komoot sich der Sache überhaupt noch annehmen möchte?

    Habt ihr dazu Infos?

    Viele Grüße Thomas

  • JensJens kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Das wird immer schlimmer mit der App. Es werden Touren aufgezeichnet, die bis zu 30% mehr km anzeigen als die Touren sind. Die Glättung muss verbessert werden.

  • JürgenJürgen kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Nachtrag: es ist ja nicht so, dass komoot schlecht wäre. Im Gegenteil: Planung und Navigation sind toll. Nicht wenige neue Benutzer kamen durch meine Empfehlung der App. Funktionen in der Webseite (von mir aus auch App) z.B. zum Zusammenlegen mehrerer Aufzeichnungen eines Tages, ein "Take-Me-Home" Button, oder hier im Thread die Höhenmeter aber werden seit Jahren im Forum bemängelt und außer netten Sprüchen tut sich - nada.

  • JürgenJürgen kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Die Höhenangaben von komoot sind für die Tonne - dieselbe Strecke bei diversen anderen Anbietern hochgeladen, ähneln sich diese wenigstens, während komoot gut und gerne 50-100% abweicht. Der ein oder andere Wettbewerber lässt wenigstens eine manuelle Eingabe zu - das wäre für Euch eine einfache Lösung, wenn das Problem seit Jahren bekannt ist - aber (wie so manches andere) nicht behoben wird. ERGO werde ich meine Touren in Zukunft vielleicht mit komoot planen und navigieren/ aufzeichnen, aber mit einem ANDEREN Tool teilen - das sollten alle machen, dann entgeht Euch der Werbeeffekt und Ihr verbessert endlich etwas!

  • aleu77aleu77 kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Wenn ich die Route von Rankweil (Vorarlberg, Österreich) auf das Furkajoch mit dem Rennrad plane, werden 1750 Höhenmeter berechnet. Das sind ca 500 Hm zu viel, gleichzeitig wird ein Abstieg von 480 Hm angegeben obwohl es wirklich nur bergauf geht.

  • dopedope kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Bitte liebe komoot Macher. Ermöglicht das Glätten der gemachten Touren. Es ist doch für einen durchschnittlich trainierten Nutzer erheblich ob er sich 20 Km mehr zutraut oder nicht. Will einer z.B. meine Tour vom 17.08.2014 (Wanderung Schöna-Prebischtor-Edmundsklamm) nachvollziehen wird er es sich nicht zutrauen. In der Planung werden 20,1 Km angezeigt und nach der Aufzeichnung sind es wegen der Ungenauigkeiten dann 49,8 Km. Das ist doch eine nicht vertretbare Abweichung.

  • Peter ThornPeter Thorn kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Ich habe heute eine Strecke geplant. Hm - Angabe in Komoot: 340 HM. Tatsächliche Höhenmeter: 958 Hm.
    Soll das eine genaue Planung sein? Das finde ich sehr enttäuschend, das wird seit Jahren (ich nutze Komoot seit fast von Beginn an) nicht besser.

  • dgkaaksdgkaaks kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Interessanterweise scheint bei der Planung von Trainingsrouten die Höhenmetersummierung zu stimmen. Warum funktioniert das nicht bei der Ansicht eines gefahrenen Profils???

  • BenBen kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Leider klappt die genaue Routenberechnung immer noch nicht! Heute im Allgäu eine Wandertour gemacht. Laut dem ADAC -Wanderapp und Buch sind es ca. 11 km. Von Komoot werden aber 16 km angezeigt. Ist zwar recht schmeichelhaft, aber leider nicht korrekt. Schade! Ansonsten ist diese App aber super! Bitte noch verbessern. Danke!!!!!!

  • Franco/DanaFranco/Dana kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Ja richtig. Die Höhenangaben stimmen nicht.
    Aber bei runtastic sind die Kilometerangaben katastrophal. Noch größeres Übel !!!

← Zurück 1 3 4

Feedback- und Wissensdatenbank