Deutsch | English

Wie können wir komoot für dich verbessern?

Ausrichtung der Karte in Fahrtrichtung

Beim Fahrradfahren ist die beste Einstellung für die Ausrichtung der Karte, wenn die Karte der Fahrtrichtung folgt. Der aktuelle Weg geht also immer senkrecht nach oben. Das Problem dabei ist, dass sich die Richtung der Karte zu schnell ändert. Die Erschütterungen beim Fahren lassen auch die Karte "erschüttern". Somit lässt sich dieser Modus leider kaum einsetzen und die Karte muss in Richtung Norden ausgerichtet werden.
Es fehlt also eine Art Tiefpassfilter für Bewegungen der Karte. Die Karte soll sich zwar nach der Bewegung ausrichten, aber nicht jede kleine Bewegung berücksichtigen.

1,082 Stimmen
Abstimmen
Anmelden
Angemeldet als (Abmelden)
Sie haben noch zur Verfügung! (?) (Denken…)
ArnfArnf teilte diese Idee  ·   ·  Unangemessene Idee melden…  ·  Admin →
Fertiggestellt  ·  komoot TeamAdminkomoot Team (Admin, komoot) antwortete  · 

Hallo zusammen,

Es hat lange gedauert aber mit dem neuesten Release beider Apps haben wir eine solide Lösung entwickelt, die für jede Sportart die beste Lösung für eine optimale Orientierung auf euren Touren bietet.

Wenn ihr die Kartenanzeige öffnet, wird eure aktuelle Richtung anhand eines Dreiecks beim Drehen der Karte angezeigt. (iOS: Richtungspfeil antippen, wird beim kommenden Update ohne Antippen des Richtungspfeils möglich sein)

Seid ihr schneller als mit 7 km/h unterwegs, verwandelt sich der Positionspunkt in einen Pfeil, der eure Bewegungsrichtung anzeigt. Zusätzlich dazu wird auch Karte ab dieser Geschwindigkeit anhand des GPS Signals in eure Fahrt-, bzw. Laufrichtung ausgerichtet. Sie dreht sich dann also auch nicht mehr, wenn der Kompass erschüttert wird, und ist stets in eure aktuelle Fahrt- oder Laufrichtung orientiert. Werdet ihr langsamer, schalten wir für eine best- und schnellstmögliche Orientierung wieder in den Kompassmodus.

So könnt ihr sichergehen, immer zu wissen, in welcher Richtung ihr gerade unterwegs seid.

Viel Spaß damit!

Beste Grüße
Daniela

81 Kommentare

Anmelden
Angemeldet als (Abmelden)
Einreichen ...
  • khbkhb kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Hallo, bei Touren auf Waldwegen muss man ab und zu Vertiefungen ausweichen. Dadurch dreht sich die Kartenanzeige und benötigt einige Zeit sich wieder zu stabilisieren. Dies kann auch passieren, wenn man über Steine oder Tannenzapfen fährt.

    Es wäre hilfreich, wenn sehr schnelle Richtungsänderungen ignoriert würden und eine kleine Verzögerung eingebaut werden könnten. Vielleicht könnte es eine Variable im Setup sein, die man selbst verändern könnte.

    Grüße khb

  • MichaelMichael kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Hi, gestern Abend getestet Ausrichtung in Fahrtrichtung hat gut funktioniert. Klasse! Lob auch für die grössere Schrift bei den "Tachoanzeigen" die jetzt auch während der Fahrt gut zu lesen sind. Soweit getestet ist das ein sehr nützliches Update. Habt ihr gut gemacht. ;-)

  • ZeppelinZeppelin kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Das musste ich heute gleich testen. Ich habe mir eine kleine 3 km Tour in der Stadt erstellt und bin soweit voll zufrieden mit der Kartenausrichtung in Fahrrichtung. Es gab zwar ab und an, IMHO ohne Grund, also auch auf gerade Strecke, oder bei einen 90 Grad Abzweig eine bis 360 Grad Drehung der Karte, aber letztlich war dies immer wieder ruckzuck in Fahrtrichtung ausgerichtet. Das kann aber auch mir dieser 7kmH Grenze zusammen hängen, das muss ich mal beobachten. Da man nicht immer nur meckern sollte, hiermit ein großes Dankeschön an die Entwickler. So macht das navigieren gleich mehr Spaß.

  • Michael unterwegs...Michael unterwegs... kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Naja. Das sollte zumindest wählbar sein. Beim Wandern bin ich sehr froh, wenn ich die Karte auch wie gewohnt einnorden kann. Ich drehe auch eine Papierkarte eigentlich nur in "Fahrtrichtung", wenn es wirklich knifflig bin. Sonst lese ich sie immer eingenordet.

  • ZeppelinZeppelin kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Hallo,

    ich habe heute wieder meine jährliche 90km Tour um die Müritz gemacht und muss bestätigen, das es mit der Ausrichtung in Fahrtrichtung mit meinen Samsung S4 so gut wie nicht funktioniert. Egal welche der beiden Einstellungen ich benutze, entweder hüpft zappelt die Karte nervös hin und her, ohne das in Fahrtrichtung ausgerichtet wird, oder die Richtung ist total falsch rum. Vorher nutze ich Scout von MagicMaps und da hat die Karte in Fahrtrichtung funktioniert und jedes Auto-Navi bekommt es auch in. Warum bekommen das die Komoot-Programmierer nicht hin?

  • MichaelMichael kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Ausrichtung der Karte in Fahrtrichtung funktioniert NICHT ob mit oder ohne Kompass kalibrierung und egal welche Ausrichtung ich wähle. Wenn sie mal funktioniert ist das eher Zufall.

    Bekommt jede andere mir bekannte Navi apps hin auch ohne Kompass kalibrierung, sogar wenn das Gerät kein Kompass hat. Ja es gibt schon ähnliche Ideen oder besser bug Meldungen aber ich wollt es auf den Punkt bringen da dieses win durchaus lästiges Problem ist um das ich trotz vieler Stimmen keiner so recht gekümmert hat.

  • Ternnoded8Ternnoded8 kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Die Karte soll in Fahrrichtung zeigen.
    Als Cursor wäre ein Pfeil besser als ein Kreis

  • bebewibebewi kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Dies ist auch bei mir der Grund, dass ich Komoot überwiegend nur zum Planen verwende (leider). Zum Nachfahren verwende ich Oruxmaps, diese App beherrscht die beanstandet Funktion.

  • DanielDaniel kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    ab > 5 km/h nimmt man die GPS Daten zur Ermittlung der Richtung darunter Kompass... fertig...
    so wie es Locus macht...

    Ich bin jetzt auf Locus umgewechselt, solltet Ihr es nach fast 2 Jahren mal hinbekommen haben, schickt mir ne Mail....

  • pbruckpbruck kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Also ehrlich gesagt, bin ich von diesem Verhalten der App (und vor allem auch der Programmierer) auch schwer enttäuscht.
    Auf vier unterschiedlichen Android Geräten ist eine Navigation mit aktivierter Ausrichtung der Karte in Fahrtrichtung kaum bzw. nur mit großen Einschränkungen nutzbar.
    Da spielt es absolut keine Rolle, ob man den Kompass vorher kalibriert oder nicht (zumal ab einer gewissen Geschwindigkeit eh die Richtung vom GPS genommen werden sollte).
    Das es sehr gut möglich ist derartige Filter zu implementiern zeigen diverse, auch kostenlose, Apps. Somit kann und muss ich hier nur feststellen, dass das Problem schlicht zu lasten von Komoot bzw. dessen Programmierern geht.
    Und das ist schlicht und ergreifend nicht verständlich.

    Macht doch endlich mal eure Hausaufgaben!

  • FabiFabi kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Ausrichtung in Fahrtrichtung während der Fahrt, Soomfunktion für die Fahrt für bessere Wegerkennung, Befahrbahre strecken erzwingen und darüber neue Strecken zu fahren, verbesserte Ansagen der Strecke für besseren Fahrkomfort, Offline Modus verbessern um Datenvolumen zu sparen

  • WduckeWducke kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Hallo Komoot-Admin warum dauert es solange um die korrekte Ausrichtung der Karte in Fahrtrichtung zu programmieren. Wenn Ihr es nicht könnt, laßt es Euch von einem Programierer machen, der es kann. Es ist wirklich peinlich, dass Ihr das Problem immer noch ignoriert. Also bitte macht etwas.

  • huutschhuutsch kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Wenns denn funktionieren würde...
    Bitte erkläre auch mal den Unterschied zwischen den drei Ausrichtungen, ich erkenne nämlich nur zwei...

  • joey70joey70 kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Das ist wirklich ein Handycab, wenn die Karte nicht in Fahrtrichtung ausgerichtet werden kann! Nach jahrelangem Navigieren mit Garmin Topo-Karten, die problemlos in Fahrtrichtung ausgerichtet werden konnten, bekommt man eine totale Desorientierung, insbesondere wenn man nach Süden fährt, muss man komplett umdenken! Also bitte SCHNELL nachbessern!

  • WduckeWducke kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Die App-Entwickler von komoot scheinen das Problem immer noch nicht erkannt zu haben.
    Andere Apps wie z.B. Naviki haben kein Problem mit dieser Funktion.
    Wenn Naviki hier nicht bald nachlegt, werden viele User abspringen oder gleich zu Naviki gehen.
    In diversen YouTube Beiträgen gibt es schon Hinweise darauf.
    Mal sehen wie lange sich komoot diesen Bug noch leisten kann.

    wolfcruiser

  • pitpit kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    ......schade das die kompass ausrichtung immer noch nicht funktioniert!
    ich finde komoot genial!! doch dieser BUG macht die app unbrauchbar !!!
    dann versuche ich es mal so:
    bitte alle smartphone posten die ein gutes gps haben und unter komoot einwandfrei funktionieren
    HIER POSTEN:
    .........

    gerne auch die NICHT funktionieren:
    ........

    fange ich mal an: (habe noch kein ! smartphone "gefunden" was funktioniert! "
    xiaomi redmi2 -nicht
    ulefone be pro2 -nicht
    cubot x6 -nicht

    Lgrüsse
    pit

  • FamilieRehFamilieReh kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Nachtrag:

    Unsere Kritik bezieht sich auf die Android-Version...

← Zurück 1 3 4 5

Feedback- und Wissensdatenbank