Deutsch | English

Wie können wir komoot für dich verbessern?

Übertragung von Tour und Bildern nur im WLAN

Die Daten der Tour sowie die Fotos sollten nur dann zum Server übertragen werden wenn eine WLAN Verbindung besteht.
DIes sollte man unter einem Menue-Punkt einstellen können.

2,705 Stimmen
Abstimmen
Anmelden
Angemeldet als (Abmelden)
Sie haben noch zur Verfügung! (?) (Ansicht…)
Hartmutw teilte diese Idee  ·   ·  Unangemessene Idee melden…  ·  Admin →

95 Kommentare

Anmelden
Angemeldet als (Abmelden)
Einreichen ...
  • jakob kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Micheal, ich muss gestehen, mir gefallen deine Ideen. Es würde mich sehr freuen, wenn komoot zu diesem Thema geben würde. Zumal dieses Thema anscheinend diskutiert wurde, dass jetzt die technische Umsetzung recht einfach sein sollte.

  • Michael kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Noch ein Nachtrag zu meinem vorherigen Kommentar:

    Auch WLAN ist nicht immer gleichzusetzen mit echter Flatrate. Ein Wifi-Verbindung im Hotel kann ebenso wie die zum Wifi-LTE-Router eine getaktete Verbindung sein, die dann wenn man dran gedacht hat im Betriebssystem auch als solche eingestellt ist. Auch ob eine Wifi-Verbindung getaktet ist oder nicht, sollte die App also berücksichtigen.

    Daher ist eine Option, jegliches unnötiges Daten übertragen abzuschalten wie automatische Uploads, aber auch Communitynews, unabdingbar. Ich persönlich hätte sogar gerne die Option, die Communitynews auf dem mobilen Device gänzlich abschaltbar zu machen. Das reicht dann im Webportal.
    Noch nicht synchronisierte Touren sollten dann im manuellen Modus gezielt einzeln synchronisierbar sein.

  • Michael kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Also Optionen ob und unter welchen Umständen übertragen werden soll sind unabdingbar. Aber Paranoia muss man da wohl keine bekommen, das dürfte eher mit der "alles muss sofort online" Mentalität zusammenhängen. Erst mal alles vernünftig bearbeiten bevor man es veröffentlicht findet ja selbst in den meisten Redaktionsstuben kaum mehr statt. Dabei soll es auch noch Menschen geben, die ihre Touren - vor allem die Tips, Highlights und Bilder - erstmal sorgsam sortieren, aussuchen und bearbeiten und ihre Touren auch mal Tage später erst online stellen. Oder inzwischen wegen des Freigabeprivatsphärendesasters auch gar nicht veröffentlichen.

    Die exorbitanten Kosten für Datenvolumen wurden mehr als ausreichend angeführt - wenn ich dran denke dass in manchen Urlaubsorten WLAN 5,00 Euro pro Stunde kosten soll würde ich meine Touren auch erst daheim überarbeiten und hochladen wollen...

    Hängt m.M.n auch direkt zusammen mit http://support.komoot.de/forums/164264-ideen/suggestions/7644273-touren-in-der-app-offline-planen-planung-ohne-in

    Ich wünsche viel schöne Zeit da draußen!
    Michael

  • Rüdiger kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Einige Touren nehme ich gar nicht mehr auf wegen der automatischen Übertragung. Ich vermute, dass durch die unmittelbare Übertragung in irgend einer Weise heimlich spezielle Daten gesammelt und übertragen werden. Eine andere Erklärung kann ich mir nicht vorstellen. Darum reagiert dieser tote Support nicht auf die profanen Wünsche der Nutzer. Google lässt grüßen. Ein Kumpel hat es aus genau diesem Grund nach der Testphase wieder gelöscht. Es gibt für alles Alternativen.

  • IchBinsMichael kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Eine Rückmeldung seitens Komoot wäre sehr schön - weil man fühlt sich etwas verlassen

  • Michael wandert kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Wenn ich irgendwo gewandert bin und dabei offline war und am Tagesende die Tour beende, möchte ich meistens nicht, wenn ich dann mal kurz online gehe, um zu sehen, wie das Wetter am nächsten Tag wird o.ä., dass meine Tour samt eventuell gemachter Bilder mit dem Server synchronisiert wird.
    Hier ist wirklich ein Options-Schalter sinnvoll, der mir als User ermöglicht, selbst zu entscheiden, ob und vor allem wann ich die Tour synchronisiere.

  • Thorbimorbi kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Es wird echt Zeit, Datenvolumen ist nach wie vor teuer, Akkus halten nicht ewig, und das Verhalten einer App anzupassen, je nachdem ob WLAN vorhanden ist oder nicht, ist heute standard.

  • André kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Hiermit beteilige ich mich auch mit meiner Stimme.

    Halte die Einstellungsmöglichkeit auch für notwendig / dringend. Insbesondere wenn man die Pioneers "Funktion" berücksichtigt. Damit ist man doch offensichtlich auch seitens Komoot bestrebt das mehr Daten geteilt werden?

  • Manuel H. kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Einfach mal den Support von Komoot zuballern.
    So frisst Komoot mein Volumen im Wald auf, wo es keine Sau interessiert, dass meine Bilde rmöglichst schnell hochgeladen werden. Ausserdem frist das ja auch Strom. Offline ist keine Lösung,

  • Timo kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Mehr als 2000 Stimmen könnt ihr doch nicht einfach ignorieren?

  • jakob kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Da kann ich meinem Vorredner nur recht geben! Ein offizielles Statement wäre schön :)

  • Daniel kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Es sind nun fast 6 Jahre vorbei und es hat sich nichts getan...
    Ich bin selbst Entwickler und weiß, dass man das ungern hört, aber "das kann doch nicht so schwer sein".

  • bug kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    was versteht denn Komoot unter den Hinweis "Später" ??

  • Achim Kluth kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Da hilft nur eines: Kompott deinstallieren und in allen Foren den Grund, eben diese Support-Frechheit, publizieren.

    Ich fange dann im Google-Play und im Pedelec-Forum schon einmal an.

  • jakob kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Richtig. Zumal weitere User diese Idee in ähnlicher Form eingereicht haben.

  • Timo kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen.
    Es ist schade, dass es diese grundlegende Funktion bisher nicht gibt und sie anscheinend in naher Zukunft nicht geplant ist.
    Nichtsdestotrotz wäre eine Rückmeldung hierzu wünschenswert. Wozu gibt es denn diese Support-Plattform, wenn es keinen Support gibt?

  • Michael Schmidt kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Liebes Entwicklerteam, jetzt sind es mittlerweile 2.259 Stimmen für diese Erweiterung, bekommen wir ein Statusupdate - ob es überhaupt in der Roadmap geplant ist? Auch wenn es nicht kommt ist es nicht schön, dass die letzte Reaktion 2014 war.

← Zurück 1 3 4 5

Feedback- und Wissensdatenbank