Deutsch | English

Wie können wir komoot für dich verbessern?

Wegpunkte in Klickreihenfolge setzen (Planung in der App)

Bitte Option einfügen das Wegpunkte wie eingegeben abgefahren werden sollen. Mit der Smartphone Tastatur habe nicht die Möglichkeit Alt zu drücken und auch nicht die linke Maustaste. Ich plane aber mit dem IPad.

178 Stimmen
Abstimmen
Anmelden
Angemeldet als (Abmelden)
Sie haben noch zur Verfügung! (?) (Denken…)
BraeunlichBraeunlich teilte diese Idee  ·   ·  Unangemessene Idee melden…  ·  Admin →

16 Kommentare

Anmelden
Angemeldet als (Abmelden)
Einreichen ...
  • ChristianChristian kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Leider funktioniert es auch mit der „Hinzufügen am Ende“-Funktion nicht. Es werden immer noch plötzlich total absurde und riesige Umwege, auch gerne mit kompletten Richtungsänderungen in die Tour eingebaut, z.B. wenn ein Wegabschnitt vielleicht mal über eine Wegkreuzung führt. Allein sowas scheint die Tourenplanung manchmal schon total zu überfordern. Die einzig sinnvolle Lösung wäre, diese Planungsautomatik ausschalten zu können, die man eh fast nie braucht.

  • ThomasThomas kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Ich plane von Anfang an A UND B an der (fast) selben Stelle - und gebe dann erst meine Wegpunkte ein die ich der Reihe nach anfahren möchte.
    ist auch nicht perfekt - aber besser als anders.

  • SoleRunnerSoleRunner kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Das Planen ist wirklich eine einzige Katastrophe. Ständig springt die Route einfach auf einen anderen Weg/Pfad um oder wenn man früheren Wegpunkten zu nahe kommt, wird plötzlich die Fahrtrichtung umgedreht usw.

    Wenn man eine Route plant, geht es nicht darum, den kürzesten Weg zu wählen! Die App meint aber ständig, die Route für mich anpassen zu müssen, anstatt meinen gesetzten Punkten exakt in der Reihenfolge zu folgen, wie ich es vorgesehen habe. Das nervt ungemein und macht die Planung vollkommen unbrauchbar!

  • Tobi FrankTobi Frank kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Fände ich auch spitze! Ich wollte den Vorschlag machen, dass es bei der Routenplanung einen "Undo"-Button gibt, der die letzte Änderung rückgängig macht. Denn manchmal setzt man einen neuen Wegpunkt, und die Tour verändert sich ungewollt, besonders wenn sich bei einer Rundtour Hin- und Rückweg kreuzen. Die von Stefan vorgeschlagene Fixierung von Teilabschnitten bzw. Wegpunkten könnte hier auch recht hilfreich sein!

  • DanielDaniel kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Wenn man schon selber eine feste Route im Kopf hat und diese so eingeben will, ist die automatische Reihenfolgenoptimierung manchmal hinderlich.

    Es sollte die Option geben, dass die Routenpunkte genau in der Reihenfolge abgefahren werden, wie man sie eingibt und manuell anordnet (keine Automatik).

  • Armin WaldenArmin Walden kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Und wie soll ich ALT + Klicken auf der Karte in der Handy-App durchführen?

  • SangsisuK?lnSangsisuK?ln kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Vorschlag:Wegpunkte als festen Punkt festlegen

    Ist-Zustand:
    Ich will eine Laufstrecke eingeben.
    Die Wege sind relativ nah beieinander.
    In diesem Beispiel setze Ich einen neuen Wegpunkt.
    Also die Fortsetzung der Strecke.
    Dadurch soll B zu 17 werden und der neue Wegpunkt zu B
    Stattdessen setzt der Planer den neuen Punkt als 2 und setzt die Strecke nicht fort

    Soll-Zustand:Ich lege Punkt 1 fest,der nächste Wegpunkt ist 2 ,der 100ste ist 100,der Planer sucht die Strecke dazwischen,Ich ändere Sie so wie Ich es für richtig halte.Zusätzliche Punkte dazwischen werden mit a-zz bezeichnet.Also z.b. zwischen Punkt 2 und 3:2A ,2B,...2ZZ

  • Armin WaldenArmin Walden kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Oder kann man die Wegpunkte beim Planen in der Komoot - App nicht in einer festgelegten Reihenfolge eingeben? Das wäre dann wieder das anfänglich angesprochene Problem.

  • Armin WaldenArmin Walden kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Danke für die Antwort! Allerdings frage ich mich, wie ich auf dem Handy in der Komoot - App "Alt + Klick" machen kann?

  • Armin WaldenArmin Walden kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Man will eine Tour planen und die Punkte in DER Reihenfolge abfahren/ablaufen, in der man sie auch eingegeben hat. Aber Komoot akzeptiert das nicht und plant die Route nicht vom letzten Wegpunkte zum nächsteingegebenen, sondern in einer ganz anderen Reihenfolge, offenbar nach der Regel "welcher Wegpunkte ist von der Enfernung her der nächste". Diese Logik mag gut sein für einen "Tourvorschlag", d.h. ich gebe in beliebiger Reihenfolge einige Punkte ein, und Komoot soll mir dann daraus eine schöne Tour machen. Die Logik ist aber nicht sinnvoll, wenn ich die Punkte bewusst in einer bestimmten Reihenfolge eingebe. Dann möchte ich, dass die Punkte auch in GENAU DIESER REIHENFOLGE bleiben!

  • Armin WaldenArmin Walden kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Geht mir ganz genauso. Man will eine Tour planen und die Punkte in DER Reihenfolge eingeben, in der man sie auch abfahren will. Aber Komoot akzeptiert das nicht und plant die Punkte in einer ganz anderen Reihenfolge, offenbar nach der Regel "welcher Wegpunkte ist von der Enfernung her der nächste". Diese Logik mag gut sein für einen "Tourvorschlag", d.h. ich gebe in beliebiger Reihenfolge einige Punkte ein, und Komoot soll mir dann daraus eine schöne Tour machen. Die Logik ist aber nicht sinnvoll, wenn ich die Punkte bewusst in einer bestimmten Reihenfolge eingebe. Dann möchte ich, dass die Punkte auch in GENAU DIESER REIHENFOLGE bleiben!

  • ChristianChristian kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Mir erschließt sich die Logik nicht, nach der die Wegmarkierungen bei der Planung einer Tour funktionieren. Es passiert ständig, dass eine neu gesetzte Markierung dazu führt, dass die gesamte Tour verändert wird, nur weil der gesetzte Punkt z.B. auch von einem früheren Punkt aus auf kürzerem Weg erreichbar wäre, den ich aber natürlich nicht fahren möchte. Teilweise wird die Nummerierung solcher Wegpunkte dann sogar geändert, obwohl doch zumindest das simple Prinzip funktionieren müsste, dass der Tourverlauf immer der Reihenfolge der eingegeben Wegpunkte folgen sollte. Mache ich etwas falsch oder verstehe ich das Prinzip dahinter nicht? Ich schaffe es so oft gar nicht, eine komplette Route zu planen, und wenn dann nur indem ich extrem viele Wegpunkte setzen, oder die Strecke etliche Male manuell verschieben muss.

  • StefanStefan kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Es wäre super, wenn man einzelne Teilabschnitte, Wegpunkte bei der Routenplanung fixieren könnte. Diese sollten sich dann bei den weiteren Tour-Berechnungen nicht mehr mehr verändern. Dies würde die Planung wesentlich vereinfachen!

Feedback- und Wissensdatenbank